0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

    0,00 €

    Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

    Yoga Philosophie

    Die Veden Teil XVIII

    Surya-Savitr, die Göttliche Sonne. Die Ebenen des Bewusstseins und...

    Mit Bindu zur Unsterblichkeit?

    Nils Jacob Liersch ist Indologe, Religionswissenschaftler und Yogi. Im...

    Prakrti-Power

    Wer die Schöpfung ablehnt, wird nie Freiheit finden: Warum...

    Die Veden Teil V

    Die Vedische spirituelle Praktik: erste psychologische Grundlagen In den vorangegangenen...

    Mut – die Voraussetzung für ein erfülltes Leben

    Mut ist eine Grundvoraussetzung für ein erfülltes, spirituelles Leben....

    Das Ego als Ursache innerer und äußerer Kriege

    Es hat sich durchgesetzt zu behaupten, man befände sich nicht in seiner Mitte oder man fühle sich nicht zentriert, wenn es einem nicht gutgeht. Was meinen wir mit dieser...

    Die Yoga-Wege der Bhagavadgita – Teil 1

    Teil 1: Die Revolution des Yoga in der Bhagavadgita – mitten im Leben gelebte Bewusstheit und Erwachen zur eigenen Bestimmung. Geht man auf die Suche nach den großen Texten des Yoga,...

    Hindernisse auf dem Weg zur Erleuchtung

    Auf dem Weg zur Erleuchtung hat man es mit ein paar Stolpersteinen zu tun. Wie heißt es noch gleich so schön: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Der...

    Der alte Sonnenyoga

    Die Sonne als Quelle des Lebens, der Liebe und des Bewusstseins: eine Rückkehr zur Sonne als spiritueller Macht. David Frawley über die vedische Religion der Sonne und des Lichts. Was...

    Das Geheimnis des Feuers

    Die Reise der Seele durch die Naturreiche. Der Rigveda – der älteste der Vedas und vielleicht der Schlüssel zu unserem alten spirituellen Erbe als menschliche Spezies – beginnt bezeichnenderweise...

    Von ewiger Freude durchdrungen

    Sri Anandamayi Ma: Die indische Heilige war von Kindheit an auf besondere Weise mit dem Göttlichen verschmolzen und berührte die Herzen und Seelen unzähliger Menschen. „Wer ist es, der liebt...

    Christusbewusstsein

    Was ist Christusbewusstsein? Und sind wir nicht im Grunde fortwährend auf der Suche danach? Wo wir es suchen, wie wir es finden, und worin wir es spüren können. In den kommenden...

    Advaita Yoga

    Erleuchtung quasi nebenbei? Hier lernst du yogische Techniken kennen, mit denen du erstaunlich leicht einpünktige Konzentration erreichen und die Schleier der getrübten Wahrnehmung hinter dir lassen kannst. Es mag vermessen...

    Mit Bindu zur Unsterblichkeit?

    Nils Jacob Liersch ist Indologe, Religionswissenschaftler und Yogi. Im YOGA-AKTUELL-Interview erzählt er von seiner philologischen Arbeit mit den alten Quelltexten und von den spannenden Einblicken in wenig bekannte Yogapraktiken,...

    Shakti im Tantra

    Yogaphilosophie, lebendig und erlebbar: die göttliche weibliche Energie aus der Sicht des non-dualen Tantra. In der non-dualen tantrischen Philosophie wird das absolute universelle Bewusstsein als Paramashiva bezeichnet. Zwei voneinander untrennbare Aspekte...

    Der Shiva-Yoga des Siddha Tirumular, Teil 2

    Gott ist Liebe: Das Streben nach Unsterblichkeit des berühmten Siddhas, der im Laufe von dreitausend Jahren das Tirumandiram verfasst und sämtliche übernatürlichen Fähigkeiten erlangt haben soll. Diejenigen, die Yoga praktizieren und...

    Prakrti-Power

    Wer die Schöpfung ablehnt, wird nie Freiheit finden: Warum das Yogasutra nicht zur Weltentsagung auffordert, sondern ein oft übersehenes Ja zum Leben in all seinen Erscheinungsformen beinhaltet. Eigentlich ist es...

    Die Tattvas im Tantra

    Ebenen des Einen – eine Annäherung an das Unbegreifliche und Unteilbare, in dem wir alle enthalten sind. Die Essenz des Tantra steckt in diesem einen Satz: Das Absolute / das Eine...

    Ganesha Vighnaraja

    Der König der Hindernisse als Aspekt des Göttlichen – über karmische Konsequenzen im Realitätstraum der Dualität. Ganesha ist bekannt als Vighnaharta (der, der Hindernisse beseitigt), aber auch als Vighneshvara (der,...

    Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

    Der Philosoph und Buchautor Armin Risi verbindet uraltes Wissen und neueste Erkenntnisse als Grundlage für eine spirituell-ganzheitliche Wissenschaft. Im YOGA-AKTUELL-Interview spricht er über die Bedeutung der Yugas, über Prophezeiungen...

    Die Upanishaden heute

    Die Upanishaden – eine Brücke zur heutigen Zeit? Gedanken zu den bedeutsamen alten Weisheitstexten, die zum vedischen Textkorpus gehören. Können die Upanishaden, diese jahrtausendalten Schriften, uns modernen Menschen heute noch viel...

    Der Ruf des Dharma

    Zentrale Lehren der Bhagavad-Gita, anschaulich auf unser heutiges Leben bezogen: Guido von Arx hat sich intensiv in den spirituellen Kerntext des Mahabharata vertieft. Mit YOGA AKTUELL sprach er über...

    Verrückt nach Gott, Teil 2: Mirabai

    Über die Alchemie des gebrochenen Herzens: Die Wanderpoetin, die sich nach Krishna verzehrte. Vergiss die Liebe nicht: Sie wird dir all die Verrücktheiten bringen, die du brauchst, um dich quer durch das...

    Die Grundlagen des Kashmir-Shaivismus

    Bedeutung und Herkunft des kashmirischen Shaivismus – entdecke die tantrische Strömung der Yogaphilosophie, die wunderbar lebendig und unmittelbar erfahrbar ist. Kashmir-Shaiva-Tantra ist eine immer beliebter werdende Tradition des Yoga, denn...

    Mantra-Initiation in der Himalaya-Tradition

    Über die authentische alte Mantra-Praxis: wie das individuelle Mantra gefunden und übermittelt wird, und welche Bewandtnis es damit hat. "So wie Butter im Kochvorgang die Qualität und den Geschmack des...

    Sadhana in Zeiten des Umbruchs

    Eine Yoga-Sadhana hilft uns, Gleichmut und Empathie zu entwickeln. Sie kann  unterschiedliche Elemente beinhalten und wird mit der Zeit von der anfänglichen Herausforderung zur täglichen Freude. Es ist April 2020,...

    Hingabe … ohne Wenn und Aber

    Der amerikanische Autor Michael A. Singer hat eine bemerkenswerte Lebensgeschichte, in der Hingabe an den Fluss des Lebens und rückhaltloses Vertrauen in dessen Fügungen eine essenzielle Rolle spielen. Wer von...

    Einblicke in das Yoga-Sutra – Teil 4: Buddhi, Willenskraft

    Diesmal: Buddhi – Willenskraft, Intelligenz, Intuition und Weisheit. In den vergangenen Teilen der Kolumne haben wir uns mit Manas und Ahamkara beschäftigt. Manas bezeichnet den wahrnehmenden, fühlenden und denkenden Teil...

    Einblicke in das Yogasutra – Teil 2: Manas, der Geist

    Diesmal: Der Geist als zentrales Thema bei Patanjali – Was bedeutet der im Sutra so häufig vorkommende Begriff Chitta, und welche Komponenten bilden den Geist? Frag mal ein paar Leute:...

    Die Illusion durchschauen: die Lehre Shankaras

    Ist die Welt nur eine Illusion? Welche Rolle spiele ich dabei? Der indische Philosoph Adi Shankara fand bereits vor 1200 Jahren praktische Antworten. Christian Salvesen stellt Shankaras Philosophie des...

    Die Upanishaden … und die Koshas, Folge IV

    Pranayamaya-Kosha, Fortsetzung: die Nadis und ihre Bedeutung aus yogischer Sicht. Das Wissen über Prana ist das große Wissen. Wer es hat, erkennt die Wirklichkeit. Yoga-Chudamani-Upanishad In der letzten Kolumne gab es einen...

    Swami Sivananda: Wie man Tugenden entwickelt und Laster überwindet, Teil 2: Willenskraft

    Teil 2: Willenskraft – Warum sie ein wichtiges Mittel zum Erlangen von Freiheit ist und warum die heutzutage oft so zerstreute Aufmerksamkeit eng mit ihr verknüpft ist. Nichts, so die...

    Philosophische Praxis

    Die Texte der Yoga-Philosophie zeigen nicht nur die Lehre des Yoga. Es ist möglich, mit ihnen zu üben und so die eigene Praxis in die Tiefe zu führen. Nachdem...

    Das Zen des Fleisches, das Fleisch des Zen

    Einer Erfahrung der absoluten Natur des Seins beständig treu zu bleiben, setzt profundes Wissen über die Wirkungsweisen des denkenden Geistes voraus – ein Gespräch mit OM C. Parkin über...

    Der spirituelle Kern des Yoga-Sutra

    Mit Sutra 1:36 in den Lotus des Herzens: der Weg in einen Zustand von sorgenloser Freude und strahlendem innerem Leuchten.  Der Zustand des Bewusstseins, welcher frei ist von Leiden und...

    Swami Sivananda: Wie man Tugenden entwickelt und Laster überwindet, Teil 4: Liebe

    Teil 4: Liebe – die Quintessenz der göttlichen Natur ... Doch was macht wahre Liebe aus, und ist sie für „Normalsterbliche“ überhaupt erreichbar? Liebe ist die lebendige Quintessenz der...

    Die Upanishaden … und die Koshas, Folge VI

    Die Chakras vervollständigen die „Anatomie“ des Energiekörpers – die sieben Energiezentren als „Sprossen“ des Aufstiegs, und warum es genau genommen unzählige weitere Chakras gibt. Im abschließenden Teil dieser Kolumne über...

    Die Große Stille

    „Die Welt kann nur fortbestehen, weil wir Leben und Sterben getrennt haben“ – der Advaita-Lehrer OM C. Parkin über die nicht beschreibbare Natur der Großen Stille und das Wesen...

    Swami Sivananda: Wie man Tugenden entwickelt und Laster überwindet, Teil 6: Kshama

    Teil 6: Nachsichtiges Verzeihen – eine Kardinaltugend, die von geradezu göttlicher Natur ist. Kshama ist eine der Kardinaltugenden im Yoga. Übrigens handelt es sich um Vergeben, ohne dass der andere...

    Swami Sivananda: Wie man Tugenden entwickelt und Laster überwindet, Teil 5: Glaube

    Teil 5: Glaube – laut Swami Sivananda das Größte auf der Welt. Doch woran glauben Menschen im 21. Jahrhundert? Und was hat Glaube mit Yoga zu tun? Ich möchte gerne...

    Die Bewusstseinschule des Yogachara

    Was bleibt, wenn wir hinter unsere Konditionierungen blicken? Können wir sie loslassen, wenn wir verstehen, dass sie eine einzige, große Illusion erzeugen? Und wenn das ganze Dasein letztlich nur...

    Der Weltenbaum – ein Ursymbol

    Das Motiv des Lebensbaums tritt in der indischen Mythologie ebenso in Erscheinung wie in der Edda, und in der Bibel ebenso wie in der Kabbalah. Was es mit diesem...

    Werde leer und erkenne, was nicht in Worte zu fassen ist

    Wir sind viel mehr als nur unser Körper und unser Verstand. Wir sind auch die Leerheit. Die Leere, in der es keine Form gibt und die gleichzeitig alles umfasst....

    Frühstück mit Patanjali

    Während einer Auszeit in Indien, im Winter 2019, erfährt unser Gastautor Reiner Angermeier die yogische Leichtigkeit des Seins nicht nur in seinen Yogastunden, sondern auch, während seines Frühstücks am...

    Die Upanishaden … und die Koshas, Folge V

    Die Vayus: über die fünf verschiedenen „Winde“ und ihre Bedeutung. Die Taittiriya-Upanishad ist eine der wichtigsten Quellen des Hatha-Yoga. Sie zeigt den Menschen als ein Wesen, das aus verschiedenen Dimensionen...

    In innerer Freiheit freudvoll leben

    „Wenn du dir selbst hilfst, wird Gott dir helfen“ – der Himalaya-Yogameister Swami Rama legt dar, wie sehr wir Schöpfer unseres eigenen Schicksals sind und warum Selbsterforschung und Freigiebigkeit...

    Swami Sivananda: Wie man Tugenden entwickelt und Laster überwindet, Teil 3: Fröhlichkeit

    Teil 3: Fröhlichkeit – eine Tugend, die in allen Lebenslagen einen großen Unterschied macht. Das Schöne ist: Auch wenn sie einem nicht in die Wiege gelegt wurde oder man das...

    Die Bhagavadgītā – Zeitlos, weise und alltagstauglich!

    Yogische Schriften sind zeitlos und weise. Sie zeigen uns den Weg zu unserem Herzen und zu unserem Selbst. Vorausgesetzt, wir lassen uns mit Haut und Haaren auf sie ein....

    Deine Aufmerksamkeit: ein kostbares Gut!

    Die Fähigkeit, deine Aufmerksamkeit auszurichten und ausgerichtet zu halten, gehört zu den tragenden Basiskompetenzen im Yoga. Je mehr du deine Aufmerksamkeit ausrichten kannst, desto besser gelingt es dir, dich...

    Die Upanishaden … und die Koshas, Folge III

    Pranamaya-Kosha, die aus Vitalenergie bestehende Hülle, und ihre Strukturelemente. Die erste Hülle unseres Wesens, Annamaya-Kosha, der physische Körper, war unser Thema im letzten Heft. In und mit ihm machen wir...

    Swami Sivananda: Wie man Tugenden entwickelt und Laster überwindet, Teil 1: sich Sorgen machen

    Teil 1: Sich Sorgen machen – wie man Ängste und sorgenvolle Gedanken über­windet und zuversichtlich ins Leben blickt. Die Welt, in der wir leben, scheint täglich ein Stückchen mehr aus...

    Abhyasa und Vairagya: Entwickle Disziplin und Gleichmut

    Sowohl in der Bhagavad Gita (Vers 6.33 – 36) als auch im Yogasutra (Vers 1.12) geht es um Disziplin und Gleichmut. Wenn es dir gelingt, eine Balance zwischen diesen...

    Gayatri – das vedische Sonnengebet

    Das Gayatri-Mantra gilt als die „Mutter der Veden“ und genießt auch im Yoga einen ganz besonderen Stellenwert. Welche Ur-Mysterien es enthält und warum es ein Instrument zur Erfüllung des...

    Die Upanishaden … und die Koshas, Folge II

    Die Hüllen sind das, was wir in Wahrheit nicht sind – sie verbergen unser eigentliches Selbst. Mit Annamaya-Kosha, dem physischen Körper, identifizieren wir uns dennoch besonders stark. In der letzten...

    Purushartha: Die 4 Schätze des Menschseins

    Die Kunst im Leben, die richtigen Prioritäten zu setzen: „Die Ursache aller Probleme liegt in mir – die Lösung aller Probleme liegt in mir!“ Der Begriff Purushartha besteht aus zwei...

    Einblicke in das Yogasutra – Teil 3: Ahamkara, das Ego

    Diesmal: Ahamkara, das Ego – „der Ich-Macher“ und seine Zwitternatur Im letzten Teil unserer Kolumne sprachen wir über Manas, den „äußeren“ Aspekt unseres Geistes, die „Bühne“ sozusagen, auf der die Schauspieler...

    Die Regenbogenbrücke

    Unser Kanal zum Göttlichen: Wie die Antahkarana-Brücke auf individueller, kollektiver und kosmischer Ebene niedere und höhere Bereiche miteinander verbindet, und in welchen Schritten diese aus leuchtendem Mentalstoff bestehende Brücke...

    Die Upanishaden … und die Koshas, Folge I

    Das aufschlussreiche Konzept der fünf Hüllen steht im Fokus der neuen Folgen der Upanishaden-Kolumne. Diesmal soll es um eine Idee gehen, die in der Yogawelt zwar sehr bekannt ist, doch...

    Einblicke in das Yogasutra – Teil 1

    In dieser neuen Kolumne wirft Ralph Skuban einen Blick auf ausgewählte Aspekte des Sutra und bringt Fragen und Antworten rund um Patanjalis berühmte Schrift auf den Punkt Vor ein paar...

    Die große Kette des Seins

    Was ist die Ewige Philosophie, und was versteht man unter der „Großen Kette des Seins“, der „Schöpfungsleiter“ oder „Jakobsleiter“? Über die Göttliche Weisheit und das Sieben-Welten-Universum Das Wahre war schon...

    Die Bhagavad-Gita im Alltag: Folge dem Ruf deines Herzens

    Dritter Teil der Serie: Bhakti-Yoga, der in der Gita als einer der spirituellen Hauptwege zur Selbsterkenntnis beschrieben wird, führt dich ins Herz und verbindet dich mit dem Göttlichen in...

    Die Bhagavad-Gita im Alltag: Karma-Yoga – mach jede Handlung zur Yogapraxis

    Zweiter Teil der Serie: Der „Yoga der Tat“ ist einer der Wege zur Selbsterkenntnis, der in der Bhagavad-Gita klar und zugleich tief poetisch beschrieben wird. Hier finden wir Antwort...

    Shankara und die Maya

    Alles nur Illusion? Der Begriff „Maya“, der grundlegende Fragen unserer Existenz berührt, wurde in den Philosophiesystemen Indiens unterschiedlich definiert. Wie der geniale Shankara ihn verstand und was diese Auffassung...

    Die Upanishaden … Kolumne – Teil 5

    Turiya, der vierte Zustand – jenseits der Zersplitterung unseres Wesens wartet die ursprüngliche Ganzheit und Einheit. Alles ist AUM, uranfängliche Schwingung, sagt die Mandukya-Upanishad. Das Sein ist Klang und das heilende...

    Neue Serie: Die Bhagavad-Gita im Alltag

    Ihre Poesie bewegt und inspiriert auch Jahrtausende nach ihrer Niederschrift Menschen auf der ganzen Welt und bietet uns Antworten auf aktuelle Fragen im 21. Jahrhundert. In einer neuen Serie...

    Mut – die Voraussetzung für ein erfülltes Leben

    Mut ist eine Grundvoraussetzung für ein erfülltes, spirituelles Leben. Denn: Mut fordert uns auf, an die Orte zu gehen, die wir fürchten und unser Herz zu öffnen, selbst dann,...

    Der wahre Prophet

    Vedanta und frühes Christentum: Die „Rekognitionen“ des Petrus sind ein kostbarer Schatz, der mit seiner universellen Einheitsbotschaft jenseits von konfessionellen Glaubensdogmen steht. Zu Anfang möchte ich, vielleicht ganz ohne Zusammenhang,...

    Die Upanishaden … Kolumne – Teil 4

    Die Mandukya-Upanishad – 12 Verse von unauslotbarer Tiefe. Würden wir nur eine einzige der Upanishaden studieren wollen, so solle das die Mandukya sein – dazu rät uns Shankara, jener spirituelle...

    Das geheimnisvolle Yogasutra

    Du bist mehr als Körper und Geist! Das Yogasutra als Impuls für Selbsterforschung und Heilsein Patanjalis Yogasutra ist zwar schon 2000 Jahre alt, gilt aber immer noch als das wichtigste...

    Mit dem Herzen hören – eine Geschichte aus den Upanishaden

    Die Upanishaden gehören zu den ältesten und heiligsten Schriften des Yoga. Wenn du sie hörst, so höre mit dem Herzen, denn nur dieses versteht ihren umfassenden Inhalt. Kennst du das?...

    Die Übungsformen der Weltreligionen – Resümee

    Sieben Folgen dieser Reihe zeigten die spirituellen Übungsformen der Weltreligionen. Zuerst wurden die lange vergessenen Übungsformen der christlichen Mystik vorgestellt, die Exerzitien, das innere Beten oder das Herzensgebet. Es...

    Das Geheimnis der Soma Pflanze

    Basierend auf seinen ausgedehnten Studien vedischer Original-Quelltexte und seinen Kenntnissen über Ayurveda und Pflanzen, steuert David Frawley erhellende Impulse zur Diskussion über die sagenumwobene Soma-Pflanze bei. Soma ist im vedischen...

    Spirituelles Unterscheidungsvermögen

    Warum Polarität und Dualität nicht dasselbe sind – eine differenzierte Betrachtung der Zweiheit Sind Gut und Böse letztlich eins? Oder ist beides eine Illusion? Oder eine notwendige Erfahrung? Das Kennen...

    Yoga revisited

    Provokante Antworten auf viel zu selten gestellte grundlegende Fragen über den Yoga 1. Was ist Yogapraxis? Viele verstehen unter Yoga das Dreieck und den nach unten blickenden Hund. Wer mit dieser...

    Grundsätze des Kaschmirischen Yoga

    Der Weg zur Selbstverwirklichung, bei der sich das Selbst ohne Zuhilfenahme des Geistes oder der Sinne selbst erkennt: die spirituelle Lehre Jean Kleins und die Rolle, die Yoga darin...

    Die geheime Sprache des Hatha-Yoga: Pincha-Mayurasana

    Jede Yoga-Übung ist der Ausdruck einer Bildgestalt. Über die Symbolik und Bedeutung der Asanas. Diesmal: Pincha-Mayurasana – der Pfau Im Yoga werden Umkehrhaltungen als Positionen definiert, in denen das Herz...

    Die geheime Sprache des Hatha-Yoga: Gomukhasana

    Jede Yoga-Übung ist der Ausdruck einer Bildgestalt. Über die Symbolik und Bedeutung der Asanas. Diesmal: Gomukhasana – das Kuhgesicht Manchmal kann man sich auf der Yogamatte ganz schön dumm fühlen....

    Der Urklang AUM: das Vierte

    Die vier Füße des Bewusst­seins: die Elemente des berühmten AUM und ihre tiefere Bedeutung. AUM – das Vierte „So ist das AUM fürwahr das Selbst. Wer solches weiß, geht durch das...

    Die geheime Sprache des Hatha-Yoga: Garudasana

    Jede Yoga-Übung ist der Ausdruck einer Bildgestalt. Über die Symbolik und Bedeutung der Asanas. Diesmal: Garudasana – der Adler Betrachten wir das Gleichgewicht in einem Asana, so geht es nicht...

    ShambHala – das geheime Weltzentrum

    Nur dem Berufenen, so heißt es, offenbart sich der Weg nach Shambhala. Doch welches Geheimnis wartet in diesem verborgenen Königreich, um das sich so mannigfache Mythen ranken? Zahlreiche Mythen aus...

    Einblicke in das Yoga-Sutra, Teil 5

    Diesmal: Das Licht der Bewusstheit – der Weg zum kristallenen Geist. In der letzten Folge haben wir begonnen, uns mit Buddhi zu beschäftigen, die wir auch den inneren Aspekt des...

    Die geheime Sprache des Hatha-Yoga – Padmasana

    Jede Yoga-Übung ist der Ausdruck einer Bildgestalt. Über die Symbolik und Bedeutung der Asanas. Diesmal: Padmasana – die Lotushaltung Padmasana wird als die Königshaltung unter den Asanas bezeichnet und ist...

    Der Urklang AUM: M – der Tiefschlaf

    Die vier Füße des Bewusst­seins: die Elemente des berühmten AUM und ihre tiefere Bedeutung. M – der Tiefschlaf „Dieses Selbst ist unter den Klängen das AUM. Unter den Teilen sind ...

    Der Urklang AUM: U – der Traumschlaf

    Die vier Füße des Bewusstseins: die Elemente des berühmten AUM und ihre tiefere Bedeutung. U – der Traumschlaf „Dieses Selbst ist unter den Klängen das AUM. Unter den Teilen sind die Füße die...

    Handeln aus höherer Perspektive

    Der renommierte Yogalehrer Carlos Pomeda ist intensiv mit der Bhagavad-Gita vertraut. Im Gespräch mit YOGA AKTUELL erläutert er die zentralen Lehren der wichtigen yogischen Schrift und widerlegt damit einige...

    Der Urklang AUM: A – das Wachsein

    Die vier Füße des Bewusstseins: die Elemente des berühmten AUM und ihre tiefere Bedeutung. A – das Wachsein „Was war, was ist, was sein wird – das alles ist der Klang...

    Pratyahara

    Die im Yoga-Sutra beschriebene Methode Pratyahara passt gut zur Qualität von Restorative Yoga und zu den Tendenzen der winterlichen Jahreszeit Wir surfen, twittern, chatten, skypen und downloaden rund um die...

    Patanjali: halb Mensch, halb Schlange

    Patanjali wird in der Ikonographie als Schlange dargestellt. Welche Legenden dahinter stehen und was die interessante Symbolik bedeutet, erfahren Sie hier Inzwischen werden Patanjali-Skulpturen als Souvenirs für die Wohnung oder...

    Tantrischer Yoga des Non-Dualismus: Der direkte Weg

    Eric Baret entdeckte den non-dualistischen Yoga durch den bekannten Tantriker Jean Klein und zählt heute selbst zu den erfahrensten Vertretern dieses Weges. Im Interview mit YOGA AKTUELL spricht er...

    Was ich immer schon fragen wollte!

    Muss man im Yoga an Wiedergeburt glauben?   Viele gehen davon aus, dass es sich bei der Wiedergeburt um einen wichtigen Bestandteil der Yogalehre handelt. Für sie ist der Glaube an...

    Was ich immer schon fragen wollte!

    Yoga – spirituelle Praxis oder Hilfe, den heutigen Stress zu bewältigen? Der Vorwurf trifft schwer: Die Faszination der westlichen Kultur für den modernen Körperyoga habe zu einer Perversion der Tradition...

    Das Erwecken der Yoga-Shakti

    Die innere Kraft des Yoga: die Yoga-Shakti und ihre vielfältigen Dimensionen – wie Sie die nährende Essenz der Shakti in Ihrer Yogapraxis fruchtbar machen. Yoga gründet sich auf die Yoga-Shakti,...

    Was ich immer schon fragen wollte!

    Brauchen wir im Yoga die Erleuchtung?   „Eckard, bist du eigentlich erleuchtet?“ Noch deutlich kann ich mich an diese Frage eines Kursteilnehmers bei einer Weiterbildung in Yogaphilosophie erinnern. Ein Yogalehrer sollte...

    Yoga-Philosophie als Übungspraxis

    Kann man Patanjalis Yoga-Sutra rein theoretisch erfassen? Oder lässt sich daraus nicht vielmehr eine Praxis ableiten, die ein echtes Durchdringen des Textes erst möglich macht? Der bekannte Dozent und...

    Yamas & Niyamas im Alltag

    Viele von uns besuchen regelmäßig Yogastunden und wer einen kompetenten Lehrer erwischt oder sich in gute Literatur eingelesen hat, hat sicherlich schon von Patanjali und seinem Yoga-Sutra gehört. Das Yoga-Sutra...

    Yoga in der Raum-Zeit

    YOGA AKTUELL feiert freudvoll sein 15-jähriges Jubiläum. Seit nunmehr 15 Jahren dürfen wir das Feld des Yoga in der deutschsprachigen Raum-Zeit mit unserem Magazin begleiten. Dafür sind wir sehr...

    Was ich immer schon fragen wollte!

    Brauchen wir im Yoga den „göttlichen Meister”?Immer wieder wird in den alten Texten die besondere Bedeutung des Yogameisters betont. Der Schüler hat hiernach der Lehre seines als Guru bezeichneten...

    Was ich immer schon fragen wollte!

    Wodurch wird eine Körperübung zum Yoga-Asana?Von außen betrachtet sehen die Körperübungen des Yoga wie gymnastische Bodenübungen aus. Yoga geht jedoch weit über bloßes Turnen hinaus. Allerdings warnen die alten...

    Yoga-Philosophie: Was ich immer schon fragen wollte!

    Muss ich den Lotussitz können, um ein guter Yogi zu sein?Fragt man den Laien, was er mit Yoga verbindet, so wird besonders oft der Lotussitz genannt. Diese Antwort ist...

    Unsterblichkeit in Sri Aurobindos Yoga

    Die Transformation des Menschen oder der „supramentale“ Körper: Die Vision von Sri Aurobindo, Der Mutter und Satprem Die Erlangung von Unsterblichkeit ist seit ältester Zeit eine Zielsetzung der verschiedensten religiösen...

    Gewalt überwinden

    Gewaltlosigkeit - Ahimsa -  ist im Yoga ebenso wie in Jainismus und Buddhismus ein essentielles Ideal. Gewaltlosigkeit in letzter Konsequenz zu leben ist nicht immer leicht, doch wenn es...

    Die Mystiker & Dichter-Heiligen Indiens

    Das spirituelle Erbe Indiens machte auch nicht vor Indiens Dichtern halt. Klar, dass viele von ihnen erleuchtete Personen waren. Joachim Reinelt über die mitreißende Kraft der Worte und die...

    KUNDALINI – Die Universalität der Kundalini Shakti

    Die Urkraft, die im Muladhara Chakra schlummert – Einbildung einer Hand voll Mystik-Freaks, suspekter Schlangenzauber oder ernstzunehmendes Phänomen? Kundalini Shakti ist die Bezeichnung für die Urkraft des Universums und innere...

    Hindernisse auf dem Yogaweg

    Die Hindernisse auf dem Yogaweg … und ihre Überwindung – Teil 3: vom Umgang mit den Samskaras und Kleshas sowie deren Auswirkungen – praktische Maßnahmen Wenn wir uns auf den...

    Die Veden Teil XV

    Diesmal: Die höheren Gedankenenergien und die Vedischen Sturm- und Gewittergötter. Wie immer mit exklusiven Übersetzungen, die den komplexen psychologischen Dimensionen der Vedischen Verse Rechnung tragen In diesem Teil wollen wir...

    Die Veden Teil XIV

    Annäherung an das Vedische integrale Bewusstseins-Paradigma. Mit einer Übersetzung und Erläuterung des Gayatri-Mantras In dieser Folge wollen wir versuchen darzulegen, was den Veda so interessant macht und warum es nötig...

    Die Veden Teil XIII

    Viele der hier für YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen Sinn ins Deutsche übertragen. Diesmal: die Göttin Dakshina und ihre Verbindung zu den Angirasa-Rshis...

    Die Veden Teil XII

    Viele der hier für YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen Sinn ins Deutsche übertragen. Diesmal: die Symbolik von Nacht und Morgenröte. Nicht-Erkenntnis und Erkenntnis...

    Die Veden Teil XI

    Viele der hier für YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen Sinn ins Deutsche übertragen. Diesmal geht es um Usha, die Göttliche Morgenröte, sowie die...

    Die Veden Teil X

    Viele der hier exklusiv für YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen Sinn ins Deutsche übertragen. Diesmal geht es um den stufenweisen Aufstieg des Göttlichen...

    Vijnanamaya – Kosha

    Die Hüllen des Seins: eine kurze Darstellung der Lehre von den fünf Koshas Der vierte Kosha schließt sich mit einem durchlässigen äußeren Grenzbereich direkt an den Mentalkörper an und ver­mischt...

    Yoga-Philosophie als Übungspraxis

    Bewusstseinsschulung mit Yoga-Philosophie: keine komplizierte Denkakrobatik, sondern ein transformierender Weg Wenn ich erzähle, dass ich Yoga-Philosophie unterrichte, blicke ich nicht selten in leicht schmerzverzerrte Gesichter. Für die Körperübungen können sich...

    Die Weisheitslehren von Jesus und den Yoga-Siddhas

    Was besagen die Lehren Jesus moderner Forschung zufolge wirklich und worin stimmen sie mit den Lehren der indischen Siddhas überein? - Eine historische Perspektive Wer war Jesus? Einer...

    Die Lehre des Ramana Maharshi

    Die Lehren von Bhagavan Ramana Maharshi (1878-1950), dem großen Weisen von Tiruvannamalai, Südindien, sind im Zuge eines neuerwachten Interesses an Advaita oder non-dualistischer Vedanta auf der ganzen Welt populär...

    Vedischer Yoga

    Vedischer Yoga ist die älteste Yogaform, die uns überliefert ist. In vedischen Zeiten sollen wahre »Supermenschen« gelebt haben, mit außerordentlichen Fähigkeiten, von denen man heutzutage nur träumen kann –...

    Avatar: Mythos, Gott, Mensch?

    In der Neuzeit wurden viele spirituelle Lehrer für sogenannte »Avatare« gehalten, ein Wort, welches eine göttliche Inkarnation, Messias oder Weltenlehrer höchsten Ranges meint. Lesen Sie hier, woher der Begriff...

    Die Suche nach Glück

    Glückseligkeit, Wohlfühlen und die Wirklichkeit. Dauerhaft glücklich statt rastlos nach Vergnügen jagend  - ein Beitrag, der Sie die Wirklichkeit mit anderen Augen sehen lässt. Niemand leidet gern. Jeder strebt danach,...

    Das spirituelle Herz

    Lesen Sie hier über ein uraltes vedisches Ritual, das Sie mit der Tiefe Ihrer Herzenergie verbindet und somit zur Essenz des Daseins führt. Das Herz (hrdaya) ist im vedantischen Denken...

    Die Wissenschaft des Yoga

    Die Wissenschaft des Yoga widmete sich immer der physischen, geistigen und spirituellen Gesundheit der Menschheit. Lange Zeit haben jedoch Menschen im Osten wie im Westen Yoga als Wissenschaft des...

    Das Feuer des Tapas

    Kennen Sie das befreiende Glücksgefühl, nachdem man eine unangenehme Situation durchgestanden hat? Das Ertragen, Durchhalten  und Ausdauer Zeigen, vor allem, wenn‘s im Leben mal unangenehm wird, lässt ein subtiles...

    Die Veden Teil XVII

    Indra und die Symbolik des Drachentöters. Der Veda als Schlüssel zum Mythos des Altertums Aufbauend auf dem vorigen Teil, in dem es um Indras Eigenschaft als Göttlicher Geist und um...

    Die Veden Teil XVIII

    Surya-Savitr, die Göttliche Sonne. Die Ebenen des Bewusstseins und ihre 6 x 3 Abstufungen in der Schau der Vedischen Seher Im Laufe dieser Serie haben wir vor allem einen ersten...

    Die Veden Teil XIX

    Über die Sonnen-Götter (Adityas) als Söhne von Aditi, der Unendlichen Mutter und die dynamische Verwirklichung von Sat-Chid-Ananda im sterblichen Leben Im vorigen Teil haben wir uns vor allem auf die...

    Die Veden Teil II

    Die Vedischen Gottheiten: psychologisch-spirituelle Aspekte und gemeinsamer Ursprung. Ein erster Überblick Die rund tausend Hymnen des Rg-Veda sind in einer dreifachen Gliederung von Rshi - Seher, Devata - Gottheit...

    Die Veden Teil VIII

    Viele der für die Veden-Serie in YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen Sinn ins Deutsche übersetzt. Diesmal geht es um die Vedische Mantra-Praktik; Sarasvati,...

    Die Veden Teil VII

    Mit seiner Ergründung der Veden leistet Nishtha Müller weiterhin Pionierarbeit. Viele der von ihm für die Veden-Serie in YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen...

    Die Veden Teil VI

    Mit seiner Ergründung der Veden leistet Nishtha Müller weiterhin Pionierarbeit. Viele der von ihm für die Veden-Serie in YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen...

    Die Veden Teil V

    Die Vedische spirituelle Praktik: erste psychologische Grundlagen In den vorangegangenen vier Teilen dieser Serie habe ich versucht, einen Hintergrund und Bezugspunkt für die Hymnen des Veda herzustellen. Da sich die...

    Die Veden Teil IX

    Viele der für die Veden-Serie in YOGA AKTUELL übersetzten Verse wurden noch nie zuvor in ihrem psychologisch-spirituellen Sinn ins Deutsche übertragen. Diesmal geht es um AGNI, Göttliches Feuer und...

    Die Veden Teil IV

    Die psychologische Bedeutung des Vedischen Opfers, die Welt der Wahrheit als Fokuspunkt der Rshis und die Erde als Fundament des kosmischen Geschehens sowie Ort zum Erlangen eines unsterblichen Bewusstseins...

    Die Veden Teil III

    Was ist der Veda wirklich? - Teil 3: Die doppelte Manifestation der Götter, der Vedische Schöpfungs-Mythos, die Mächte des Unbewussten und das göttliche Opfer. Die Seher des Rg-Veda beschreiben...

    Jenseits von Patanjali – die wahren Ursprünge der Yoga-Tradition

    Patanjali wird allenthalben als (Über-)Vater des Yoga hochgehalten. Doch nur im Kontext eines viel älteren und umfassenderen Yoga-Systems lässt sich das Yoga-Sutra wirklich verstehen Heutzutage betrachten viele Leute Patanjali, den...

    Die Veden

    Was ist der Veda wirklich? Hat er im 21. Jahrhundert noch Relevanz? Teil 1 einer neuen Serie über die indischen Urtexte und Ursprünge des Yoga. Die Veden sind für viele...

    Gedankenkampf

    Man selbst kann sein härtester Gegner sein – wie man trotz aller Hindernisse Gedankenstille erlangen kann Im zweiten Yoga-Sutra von Teil I schreibt Autor Patanjali, dass der Zustand des Yoga...

    Patanjalis Yoga

    Die atheistische Dimension des Yogasutra und die verschiedenen Zustände des meditativen Geistes Das Erlangen eines meditativen Geisteszustandes unterscheidet sich von Individuum zu Individuum. Manche können sehr rasch in den Zustand...

    Pratyahara – Der vergessene Zweig des Yoga

    Wie viele Menschen und, ja selbst wie viele Yogalehrer können Pratyahara erklären? Haben Sie je ein Buch über Pratyahara gesehen? Kennen Sie einige wichtige Techniken des Pratyahara? Gehört es...
    ANZEIGE

    Newsletter

      Viel gelesen

      Handeln aus höherer Perspektive

      Der renommierte Yogalehrer Carlos Pomeda ist intensiv mit der...

      Die Upanishaden … und die Koshas, Folge II

      Die Hüllen sind das, was wir in Wahrheit nicht...

      Von ewiger Freude durchdrungen

      Sri Anandamayi Ma: Die indische Heilige war von Kindheit...

      Die Lehre des Ramana Maharshi

      Die Lehren von Bhagavan Ramana Maharshi (1878-1950), dem großen...

      Die Upanishaden … Kolumne – Teil 4

      Die Mandukya-Upanishad – 12 Verse von unauslotbarer Tiefe. Würden wir...
      Einige Beiträge in dieser Kategorie können nur über ein Digital-Abo vollständig gelesen werden. Um in den Genuss zu kommen, melde dich bitte an, indem du YOGA AKTUELL Plus - 1 Monat, YOGA AKTUELL Plus - 6 Monate or YOGA AKTUELL Plus - Kombi ABO Print & Digital - 12 Monate erwirbst.