Das Ziel aller spiritu­ellen Wege ist es, einen unmittelbaren ­Zu­gang zum Gött­lichen zu finden. Einige Wege sind lang und mühsam, andere sind kurz und einfach, wieder andere sind einfach Jetzt. Dennis Genpo Merzel Roshi, Zenlehrer und Wahrheitssuchender hat einen Weg gefunden, der unmittelbar und gleichzeitig einfach ist. Merzel entwickelte den Big-Mind-Prozess. Diese Methode ermöglicht es Menschen auf spielerische Weise, unmittelbaren Kontakt zum göttlichen Bewusstsein zu erhalten und die Erfahrung dann ins Leben zu integrieren.Im Jahre 1971 kam Dennis Merzel zum ersten Mal mit dem Nicht-Dualen, dem Göttlichen in Kontakt. Zufällig, auf einer Wüstentour, während er einfach in tiefer Stille versunken dasaß, weitete sich sein Bewusstsein. Diese Erfahrung änderte sein Leben und machte ihn zum Suchenden und später zu einem Zenlehrer. Obwohl Merzel sich in erster Linie dem japanischen Zen verschrieben hatte, war er gleichzeitig immer offen für psychologische Ansätze des Westens. Kein Wunder also, dass der von ihm entwickelte Big-Mind-Prozess nicht ausschließlich aus der buddhistischen Zen-Praxis gewachsen ist, sondern wichtige Elemente der westlichen Psychologie – insbesondere des Voice Dialogue (Dialog der Stimmen) – enthält. Vielleicht ist es auch gerade diese […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen