Rosige Zeiten: Die Königin der Blumen lässt niemanden unberührt. Betörende Rosenessenzen veredeln Pflegeprodukte und Düfte zu etwas ganz Besonderem

Anzeige

In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:


Kaum eine Blume beflügelt Sinne und Fantasie so sehr wie die Rose. Sie weckt die poetische Ader in uns und verzaubert zumindest unterschwellig selbst den stumpfesten Zeitgenossen mit ihrem betörenden Duft und ihrer exquisiten Schönheit. Jede Rose ist ein Kunstwerk und ein Symbol der Liebe, der Reinheit, der Ewigkeit. Die Rose ist zeitlos, klassisch, ein Dauerbrenner. Wenn wir sie doch manchmal als altmodisch empfinden, dann auf eine anheimelnde, positive Weise, wie ein Relikt aus einer Zeit, in der Schönheit noch wirklich schön sein durfte, und nicht mit Extravaganz, platter Pseudo-Erotik und Ähnlichem verwechselt wurde. Wobei z.B. auch ein stark von Rosenöl geprägtes Parfum sehr extravagant wirken kann, zumal in einer Zeit, in der flache, synthetische Düfte den Markt beherrschen – allerdings hat die Rose dabei immer Stil. Die Rose, die Königin unter den Blumen, wie sie seit der Antike bezeichnet wird, ist mit ihren Stacheln oft zum Sinnbild geworden, denn so viel Liebreiz sie auch verströmt, so kann sie doch auch wehtun. Wenn sie allerdings in der Pflege und in Parfums vorkommt, tut sie uns ausschließlich gut. In der Aromatherapie und im Ayurveda wird die Rose wegen ihrer kühlenden und beruhigenden Qualitäten geschätzt und gilt auf allen Ebenen als harmonisierend und heilsam. Im Ayurveda wird sie auch als verjüngend eingestuft und insbesondere Frauen als Tonikum empfohlen (zum Einsatz kommen hier Getränke mit Rosenwasser oder Rosensirup, Tee aus Rosenblüten, aber auch mit Rosenöl beduftete Körperöle).

Die wundervollen Eigenschaften der Rose und ihre essenzielle Schönheit können Sie Tag für Tag unter anderem mit den folgenden Produkten genießen.

1. Rose Essentielle Bath & Showergel von Bulgari
Der Name Bulgari steht natürlich für edlen Schmuck, hochwertige Uhren und schöne Accessoires, aber auch für exquisite Düfte. „Rose Essentielle“ ist eine Hommage an die weiche Ausstrahlung der Rose, die hier von fruchtigen Brombeerakkorden begleitet und mit erdigem Patchouli abgerundet wird. Das Bade- und Duschgel verwöhnt mit dem Originalduft des begehrten Parfums und pflegt die Haut streichelzart. Ein Luxus, der sich lohnt.
www.bulgari.com

2. Duft L’Eau de Chloé von Chloé
Düfte von Chloé sind stets unverwechselbar, eben eine Klasse für sich. Die Rose spielt bei Chloé Fragrances immer wieder eine Rolle, ob im klassischen Signature-Duft, in dem sie samtig-weich und pudrig aus einem Bouquet frischer Freesien und anderer Blüten emporsteigt, oder in der Variante Chloé Intense, wo sie sich noch intensiver entfaltet und auf orientalisch-opulente Noten trifft. L’Eau de Chloé ist die neuste Kreation aus dem edlen französischen Hause, das mit jedem neuen Duft wieder einen Meilenstein im Parfum-Sektor setzt. Zart und schmeichelhaft wie eine Sommerbrise, enthält es einen besonders hohen Anteil an Rosenwasser. Mit L’Eau de Chloé wird der Rosengarten von Chloé in dieser Saison durch eine originelle Chypre-Rose komplettiert.
www.chloe-parfums.de
www.chloe.com

3.Classique Body Cream von Jean Paul Gaultier
Jean Paul Gaultier zelebriert mit dem Duft Classique das „schöne Geschlecht“: Die üppige Komposition unter­streicht auf subtile Weise die grenzenlose Weiblichkeit jeder Frau. Die Rose, die hier mit Orangen und rosa Orchideen, Bourbon-Vanille, Sandelholz und Ambra eine Liaison eingeht, spielt dabei eine maßgebliche Rolle. Die reichhaltige Creme schmilzt auf der Haut und hinterlässt einen verführerischen Schimmer.
www.jeanpaulgaultier.com

4. EVE Bodylotion von Jil Sander
Und ewig lockt das Paradies: In der Kopfnote spritzig und fruchtig (wie wir wissen, konnte Eve den Früchten nicht widerstehen) und in der Fondnote mit Indischem Patchouli und Kashmir-Holz überraschend, trägt dieser Duft im Herzen eine Blütenkombination, die es in sich hat: Die (Wild-)Rose vereint sich hier mit Arabischem Jasmin sowie mit Veilchen. Unwiderstehlich wie seine Namensgeberin aus dem Garten Eden, das Urbild der Frau schlechthin, setzt dieser Duft von Jil Sander die Rose interessant in Szene. Hier abgebildet die Bodylotion zum Duft, mit der Sie sich paradiesisch pflegen können.
www.jilsander.com

5. Jalë Rosen-Milchbad von Tautropfen
In Rosen und Milch baden – das macht die Haut geschmeidig und die Seele glücklich. Das Rosen-Milchbad der renommierten Naturkosmetikmarke Tautropfen verwandelt Ihre Badewanne in eine Wellness-Oase. Der Badezusatz mit Rosenöl und Milchproteinen ist Teil der orientalisch anmutenden Serie Jalë, die ganz im Zeichen der Rose steht: Bio-Rosenöl aus von Hand gepflückten Blüten von Damaszener-Rosen ist das Geheimnis aller Produkte dieser Serie.
www.tautropfen.de

bildschirmfoto-2016-12-27-um-14-07-37

6. Wild Rose Foundation von Korres
Einen ebenmäßigen Teint verleiht diese pflegende Foundation mit Wildrosen-Extrakt, einer natürlichen Vitamin-C-Quelle. Wildrosen sind nicht gekreuzte Arten aus der Gattung Rose, aus deren Blüten sich Hagebutten entwickeln. Dank Lichtschutzfaktor 20 schützt die leichte, nicht maskenhaft wirkende Foundation vor Sonnenschäden. Für ein strahlendes Finish wird sie mit den Fingern oder mit einem Kosmetikschwämmchen auf dem Gesicht verteilt – hält viele Stunden lang!
www.korres.com

7. Badeöl Honey Harmony von Rituals
Das Label Rituals lässt traditionelle Pflegerituale aus verschiedenen Kulturen wieder aufleben und veredelt Inspirationen aus aller Welt zu außergewöhnlichen Produkten – ob in der Hammam-Serie, die an die alte Badehaus-Tradition des vorderen Orients angelehnt ist, in der japanisch inspirierten Linie Sakura oder anderen. Besonders interessant für alle Yogis ist die Ayurveda-Linie, die typische ayurvedische Pflanzen wie etwa Tulsi enthält. Das entspannungsfördernde Badeöl spendet dank Himalaya-Honig viel Feuchtigkeit und erfreut die Sinne mit dem warmen Duft der Indischen Rose (Hibiskus-Art).
www.rituals.com

8. Creme Maske Schwarze Rose von Sisley
Ein Traum von einer Maske ist diese Pflegemaske mit schwarzer Rose, die hier mit weiteren Anti-Aging-Wirkstoffen wie Lampionblumenextrakt, Extrakt aus Padina pavonica, Chlorella-Extrakt u.a. kombiniert wurde. Sisley legt die Messlatte immer wieder hoch und setzt auch mit dieser Maske Maßstäbe: Die komplexe Creme-Maske wirkt zugleich straffend und aufpolsternd, revitalisierend sowie feuchtigkeitsspendend und regenerierend. Die verjüngende Maske trägt übrigens nicht nur die Wirkkraft der Rose in sich, sondern duftet auch herrlich nach ihr.
www.sisley-cosmetics.de

9. Rosen-Gesichts-Traum von Sandra Krust
Sandra Krust ist als Heilpraktikerin mit dem Reich der Pflanzen eng vertraut und hat sich intensiv mit den Wirkungen verschiedenster pflanzlicher Rezepturen beschäftigt. Mit ihrem Wissen kreierte sie Cremes, die durch hohe Verträglichkeit überzeugen und die Bezeichnung „Naturkosmetik“ auch wirklich verdienen: Die Produkte enthalten keinerlei chemische Zusätze, kommen zu keinem Zeitpunkt mit Maschinen in Berührung und werden unter Berücksichtigung der Mondphasen hergestellt. Der Herstellungsprozess wird von einem pharmazeutischen Beratungslabor geprüft und begleitet. Sandra Krust hat eine Herstellerzertifizierung nach HACCP, die eigentlich für Lebensmittel konzipiert wurde und strenge Hygienestandards verlangt. Die Gesichtscreme „Rosen-Gesichts-Traum“, zu der es ergänzend eine passende Augencreme gibt, enthält neben Rosenblüten auch Verbene, Gänseblümchen, Frauenmantel, Tausengüldenkraut, Spitzwegerich, Melisse, Diptam, Gundelrebe und Angelikawurzel sowie Jojobaöl, Grapefruitkernextrakt, Palmarosa-Öl, Granatapfelkernöl, D-Panthenol, Mangobutter, Vitamin E und das „Mineral der Frau“, den Smaragd. Die Cremes von Sandra Krust werden in kleiner Stückzahl produziert und sind nicht nur deshalb etwas ganz Besonderes.
www.sk-natur-kosmetik.de

10. Haarshampoo Damaszener-Rose 
von AgroNatura


Auch für die Haarpflege gibt es Produkte mit Rosendestillat, z.B. aus der Serie
„Damaszener-Rose“ von AgroNatura. AgroNatura ist eine italienische Bauernvereinigung,
die schon seit den 1980er Jahren biologischen und bio-dynamischen Landbau betreibt und 
und neben erlesenen Kräutern und Tees hochwertige Naturkosmetik produziert. 
Für einen einzigen Liter Damaszener-Rosen-Essenz werden übrigens 4.500 handgeerntete Blüten verwendet!
www.ncm-kosmetik.de

bildschirmfoto-2016-12-27-um-14-07-43Anzeige

Kommentiere den Artikel