Süße Köstlichkeiten gehören mittlerweise genauso zum Weihnachtsfest wie das Christkind. Mit den raffinierten rohen Rezepten von Erika Frost kommt dabei gesunde und vollmundige Abwechslung auf den Festtagstisch! Feiertage assoziieren wir immer auch mit essen, stimmt’s? Und kein anderer Feiertag wird mehr mit Essen in Verbindung gebracht als Weihnachten. Es beginnt Anfang Dezember, manchmal sogar schon Ende November, und zieht sich hindurch bis zum Weihnachtsmorgen – das Backen, Kochen und Vorbereiten. Jedes Land, jede Region und jede Familie hat eigene Traditionen und Weihnachtsspezialitäten. Aber es gibt eine Sache, die die meisten gemeinsam haben, und das sind süße Leckereien: Schokolade in all ihren Facetten, Karamellbonbons, Muffins, klebrige Pasteten, Lebkuchenhäuser oder Trüffel – sogar Früchte werden in Zucker oder Karamellsauce eingehüllt. Weil Weihnachten ist, nicht wahr? Ich hatte schon immer einen süßen Zahn und habe ihn auch jetzt noch. Aber heute mag ich das Gefühl nicht mehr, das manche Süßigkeiten häufig bei mir zurücklassen: ein Zucker-Hoch, oder aber ein totales Tief. Ich glaube, das ist einer der Gründe, warum ich rohes Essen so gerne mag: Du kommst nie in diesen „Komazustand“. Oder zumindest muss […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein