Einfach dahingleiten durch Raum und Zeit oder was hat Ayurveda mit den Sumerern, Ägyptern & alten Wikingern zu schaffen?Vata ist an fast jeder Erkrankung beteiligt, so schreibt Charaka. Wer ist Charaka und was ist Vata? Also was Vata ist, ist noch relativ leicht zu beantworten, Vata ist das Wehen in der Weite von Raum & Zeit, Vata ist einer der drei Doshas (Zerstörer). Vata besteht aus Akasha (Weite) und Vayu. Vayu ist der Gott des Windes. Und wer ist nun Charaka? Tja, Charaka – unter seinem Namen kann man eine Sammlung von Schriften über die Medizin finden. Charaka ist der große Reformator  (ca. 400 – 300 v. Chr.) des damals klassischen Ayurveda. Der klassische Ayurveda kam ihm damals mehr und mehr entseelt vor, beherrscht von einer Ärzteschaft, die sich mehr mit sich als mit den Patienten beschäftige. Er setzte sich dafür ein, wieder bei den Alten zu lernen und nicht beim Mainstream; kurzum, er war ein Quergeist. Charaka wird oft übersetzt mit „der Wanderer“. Er war wirklich ein Wanderer, ein Wanderer zwischen den Welten der Medizin, vieles aus der indischen […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein