Tu, was du willst – in Bewusstheit und Liebe: Was dich dabei unterstützen kann, innere Klarheit zu finden und mit Freude, Eigenverantwortung und Entdeckungslust dein Leben zu leben. Wir sind in der Yogalehrerausbildung in den Schweizer Bergen im traditionellen Dörfchen Guarda. Wir suchen nach wirksamen Methoden, um in unsere persönliche Macht zu kommen. Wir nehmen uns Zeit und Raum, um zu fühlen, zu lachen, zu weinen, uns mit anderen zu verbinden. Wir lernen wieder, wie einfach und kraftvoll es ist, die Natur zum Verbündeten zu haben; wie es unserer Asana-Praxis Weite gibt. Und wir wollen das, was wir hier entdecken, später im Alltag umsetzen. Das ist spannend.  Wir lernen durch Erfahrung, folgen Shaktis mäandernder, spiraliger Lebensfreude zur Gestaltung, um dann mit Shivas Geist das Erlebte einzuordnen und so theoretisches Wissen erst mal selbst aufzubauen. Was brauchen wir, um das tantrische Gebot: „Tu was du willst – in Bewusstheit und Liebe“ zu erleben und somit zu verstehen? Was brauchen wir, um uns die Macht über unser Leben zurückzuholen – in Freude und Vertrauen? Frühling in den Alpen. Ich gehe los in Richtung […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen