Es muss ja nicht immer Indien sein, um eine Ayurveda-Kur zu machen. Manchmal kann dich schon eine Kur zu Hause darin unterstützen, wieder zu einer guten Balance zurückzufinden. Einige bewährte Ideen findest du hier. Manchmal reichen schon ein paar Tage in den eigenen vier Wänden, um dem Körper mit Ayurveda etwas Gutes zu tun und den Geist zu entspannen. Ich habe mich bei diesem Vorhaben von Markus Ludwig vom Midgard Kalari unterstützen lassen. Markus ist Heilpraktiker und Ayurveda-Therapeut. Seit seinem 20. Lebensjahr beschäftigt er sich mit Kalari und Ayurveda, seit 1994 geht er den Kalari-Weg sehr intensiv. Er lebt zusammen mit seiner indischen Frau Usha und vier Kindern in Niedersachsen, wo er ein Kalari-Ayurveda-Zentrum führt. Hier findest auch du einige Empfehlungen von Markus. Grundlagen und Zielsetzung für die Kur Sinnvoll ist es, die Kur mit Unterstützung eines ayurvedischen Beraters durchzuführen. Aber vielleicht inspiriert dich der folgende Text, schon einmal selbst eine kleine „Kur“ zu Hause vorzubereiten. Grundlegend solltest du dich vorweg fragen, warum du eine Kur machen möchtest: Soll sie in erster Linie der Reinigung und Entgiftung dienen? Oder eher […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen