Zentrale Lehren der Bhagavad-Gita, anschaulich auf unser heutiges Leben bezogen: Guido von Arx hat sich intensiv in den spirituellen Kerntext des Mahabharata vertieft. Mit YOGA AKTUELL sprach er über die verschiedenen Dimensionen von Dharma, über Verantwortung und über inneren Frieden durch Loslassen der Dinge, die man nicht kontrollieren kann. Die Bhagavad-Gita gilt als das Herz des Maha­bharata, des großen indischen Epos, dessen Rahmenhandlung die kriegerische Auseinandersetzung zwischen den Dynastien der Pandavas und der Kauravas bildet. In der Gita unterweist Krishna den Krieger Arjuna im Yoga. In siebenhundert Versen werden Karma-Yoga, Bhakti-Yoga und Jnana-Yoga dargelegt, zudem erfährt Arjuna im Dialog mit Krishna von der Unsterblichkeit der Seele und der wahren Natur des Selbst. Mit ihrer zeitlosen Weisheit und Lebensnähe zählt die Bhagavad-Gita zu den bekanntesten und bedeutsamsten spirituellen Schriften überhaupt. Guido von Arx brachte mehrere deutschsprachige Ausgaben der Bhagavad-Gita heraus – eine illustrierte Ausgabe, eine komprimierte Gita für unterwegs, eine Fassung für Jugendliche und eine Ausgabe für Kinder. Der in Zürich lebende Theaterregisseur beschäftigt sich schon seit den 1970er Jahren mit diesem ganz besonderen Quelltext. In den 1990er Jahren inszenierte er in […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein