In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Jede Yoga-Übung ist der Ausdruck einer Bildgestalt. Über die Symbolik und Bedeutung der Asanas. Diesmal: Shavasana – die Totenstellung„So wie ein glücklicher Tag einen glücklichen Schlaf bringt, so bringt ein glückliches Leben einen glücklichen Tod.“                 Leonardo da Vinci Praktiziere, und alles kommt. Entspanne dich, und alles geht. Shavasana ist vielleicht die wichtigste Stellung der Asanas, auch wenn sie oft zugunsten der aktiveren Asanas verkürzt wird. Das Wort „shava“ bedeutet „Leiche“, „Toter“. Die Position wird auch Mrtasana genannt, denn „mrta“ bedeutet „tot“ bzw. auch „der Tod“. In der Totenstellung liegt der Yogi ausgestreckt auf dem Rücken und schaltet alle äußeren Reize aus, um sich den inneren Kräften zu öffnen. Die Wirkung von Shavasana auf Körper und Geist, auf die Fähigkeit zur Hingabe und Entspannung, auf unser Verhältnis zum Tod und sogar über den Tod hinaus, ist unglaublich. Shavasana lehrt uns, loszulassen, uns fallenzulassen und die dynamische Wechselwirkung zwischen Leben und Tod zu erkennen. Bedrohliche Gedanken über den Tod, die aus dem schlammigen Wasser des Geistes aufsteigen, klären sich in der Tiefe unserer Hingabe. Während der Geist dem Strom des Atems folgt, glätten sich langsam die bewegten Wasser. Das beste Anzeichen für ein gutes Shavasana ist das Gefühl tiefen Friedens und reiner Seligkeit. In Shavasana sind alle Energien stillgelegt und symbolisch verewigt in der Figur von Shakti, die über dem Yogi tanzt. Getrennt von seiner femininen Seite – Shakti –, ist er nicht vollständig und so gut wie tot. Dieser Glaube wird in den Tantras zum Ausdruck gebracht: Shiva ohne Shakti ist Shava (eine Leiche). Shavasana schenkt uns die Erfahrung eines symbolischen Todes und zeigt uns, wie wir wieder neu geboren werden können. „Der Tod ist das zeitliche Ende eines zeitlichen Phänomens. Der Tod bedeutet das Erlöschen des psychischen Lebens, der Wärme und des Bewusstseins eines Individuums in einer bestimmten Existenz. Der […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: