Kleine Fluchten in der Stadt: Im DaySpa von Just Pure lässt sich auf ganz natürliche Weise purer Luxus genießen

Ein voller Terminkalender, aktueller Stress, permanente Alltagspflichten – mein Kopf dreht sich. Ich weiß heute wieder nicht, wie ich alles unter einen Hut bringen soll. Und überhaupt: Ich fühle mich reif für die Insel. Meine Termine lassen Urlaub aber leider nicht zu. Die einzige Rettung, um mal wieder körperlich und seelisch so richtig aufzutanken, ist ein Nachmittag im Just Pure DaySpa in München.  

Eine kleine große Oase
In der Siegesstraße, einer kleinen Straße im Herzen Altschwabings, erwartet mich das Juwel unter den DaySpas. Es ist genau nach meinem Geschmack. Die Ästhetik in der Gestaltung des Eingangsbereichs und die Klarheit in der Farbenauswahl des Interieurs lassen mich den stressigen Alltag sofort vergessen. Ich bin zwar noch in der gleichen Großstadt wie vor Betreten des Spas, fühle mich aber plötzlich wie in einer Oase. Am Kamin nehme ich Platz und trinke dort eine Schale Tee. Dabei geht es ums Ankommen, Runterkommen, Dasein. Das fällt mir nicht schwer. Der Raum wirkt durch seine puristische Gestaltung sehr beruhigend auf mich. Der Name Just Pure passt also schon mal zur Einrichtung. Er passt überhaupt in mehrfacher Hinsicht. Die Begründerin der Just Pure GmbH, des DaySpas und der gleichnamigen Produktlinie Just Pure ist Gaby Just. Sie hat ein Konzept entwickelt, das Purismus und Qualität auf besondere Weise vereint. Seit den frühen 80er Jahren beschäftigte sich Gaby Just bereits intensiv mit Fitness, Ernährung und Schönheit. Sie wurde in Deutschland als „Fitness-, Beauty & Wellness-Expertin“, als Gründerin der Just Dance Factory, Deutschlands größtem Fitness & Dance Studio, sowie mit ihren eigenen Fernseh-Shows „Enorm in Form“ und „Let´s move“ im ZDF überregional bekannt.
 
Kreativ, vorrausschauend und geschäftstüchtig zugleich entwickelte die vitale Münchnerin ein eigenständiges und ganzheitliches Wellness-Konzept „Fitness, Beauty & Health“ mit Workouts, Spa-Behandlungen und vegetarischem Ernährungsprogramm und bezog dabei die spezifischen Kräfte der vier Mondphasen mit ein. Damit einhergehend folgte die Entwicklung einer Naturkosmetikserie, basierend auf kaltgepressten Ölen, Kräutern und Pflanzenextrakten aus biologischem Anbau. Dieses damals innovative Konzept stellte sie der Öffentlichkeit erstmals im Jahre 2000 in ihrem DaySpa in München vor und fand von Anfang an großen Anklang damit.

Auslese statt Masse
Statt auf die Herstellung von Massenprodukten und Verkauf ihres Spakonzepts in Hotelketten zu setzen, entwickelte die medienerfahrene Münchnerin vor einigen Jahren ein umfangreiches JUST PURE Behandlungskonzept (Spa Menü) für eine kleine Anzahl handverlesener, exklusiver und internationaler Hotels mit Spa. Auch hiermit hatte Gaby Just so viel Erfolg, dass mittlerweile weltweit regelmäßig in großen Medien darüber berichtet wird. Eins der von Gaby Just entwickelten Treatments (Mango-Honig-Milch-Treatment) wurde 2007 in Hongkong als „kreativstes und außergewöhnlichstes Treatment weltweit“ mit dem begehrten „Crystal Award“ ausgezeichnet. Heute liegt der Schwerpunkt von Gaby Just in dem von ihr gegründeten Unternehmen auf der Produkt- und Konzeptentwicklung, international ausgerichteten Trainingsseminaren für Beauty-Experten, erfolgreichen Marketingkonzepten und weltweiten Kooperationen mit ausgewählten Spa Resorts & Design Hotels.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei