Yoga, Schnorcheln und Sonne am Roten Meer: Urlaub im Citadel Azur Resort mit dem BalancePlus-Programm von FTI

Landeanflug auf Hurghada: Nachdem wir schon eine gute Stunde fast ausschließlich über Wüstengebiet geflogen sind, habe ich für einen kurzen Moment den Eindruck, nun auch mitten in der Wüste zu landen. Doch dann taucht zu meiner linken das Rote Meer auf – wie eine blaue Oase, an dessen Ufer die quirlige Stadt Hurghada liegt. Es folgt ein herzlicher Empfang am Flughafen, und schon sitze ich im Wagen, der mich binnen kürzester Zeit zu meinem Ziel, dem Citadel Azur Resort, bringt. Der Weg dorthin führt an vielen imposanten Hotelanlagen vorbei, doch das Citadel Azur hebt sich von allen anderen ab. Das gänzlich aus Naturstein gebaute Resort leuchtet dem Gast in der Sonne entgegen und beeindruckt bereits von außen durch seine raffinierte Architektur und seine Größe.

Das Citadel Azur Resort ist eines der Hotels, die der bekannte Reiseveranstalter FTI für sein neues BalancePlus-Programm ausgewählt hat, das auch Yoga als festen Bestandteil umfasst und für mich der ausschlaggebende Anlass war, diesen schönen Ort zu besuchen. Es war eine gute Entscheidung, hierher zu kommen, wie gleich der erste Eindruck vom Resort und später dann die Teilnahme am Programm bestätigen.

In Vorfreude auf die Yogastunden und die weiteren Angebote im Rahmen von BalancePlus erkunde ich zunächst das weitläufige Areal des Hotels, das, seinem Namen getreu, wie eine Festung angelegt ist, von der aus man, egal wo man sich gerade aufhält, stets den Blick auf das azurblaue Meer genießen kann. Während man aber bei dem Wort „Festung“ eventuell die Assoziation eines irgendwie erdrückenden Gebäudes haben könnte, ist dieses Resort ganz im Gegenteil großzügig und licht.

Verschiedene Ebenen, die durch verwinkelte Gassen und Treppchen miteinander verbunden sind, beherbergen drei einladende Pools, diverse Spezialitätenrestaurants sowie das Hauptrestaurant und u.a. das Fitnesscenter, das auch Treffpunkt für die BalancePlus-Stunden ist. Das Hotel hat sogar einen eigenen kleinen Yachthafen. Hier legen kleinere Yachten und Boote an, die für Tauchausflüge eingesetzt werden. Wer im Roten Meer nicht tauchen oder schnorcheln geht, der verpasst ein unvergessliches Erlebnis, lasse ich mir sagen – ich komme darauf unbedingt zurück. Zunächst aber spaziere ich am Strand entlang, der sich in hübsche Buchten unterteilt. Alternativ kann man in zwei seichteren Lagunen baden. Das Wasser ist dermaßen klar, dass man schon von oben den ersten Blick auf die lebhafte Fischwelt des Roten Meeres erhascht. Und die Wassertemperaturen sind so angenehm, dass selbst bekennende Warmduscher wie ich ohne langwierige Überwindung ganz gelassen hin­einspazieren können – natürlich mit gebührender Rücksicht auf die Korallen, die hier teilweise bis direkt zum Strand vorgelagert sind, dank des kristallklaren Wassers aber leicht zu erkennen sind.

Anzeige

BalancePlus: Das Extra im Urlaub

Zum Yoga-Unterricht werde ich gemeinsam mit den anderen BalancePlus-Urlaubern von Yogalehrer Vincenz Georgantis empfangen. Vincenz praktiziert Yoga seit seiner frühen Jugend und unterrichtet mit Herz und Seele. Und mit viel Verstand, denn auch wenn sich die Teilnehmer hinsichtlich ihrer Vorkenntnisse und ihrer körperlichen Voraussetzungen relativ stark voneinander unterscheiden, gestaltet er den Unterricht so, dass alle etwas davon haben. Er übt mit uns insbesondere die Pavan-Muktasana-Reihe aus dem Satyananda-Yoga und zeigt den Teilnehmern ein ca. 15-minütiges Programm, das sich problemlos in den Alltag integrieren lässt. Es ist ihm wichtig, dass seine Schützlinge etwas aus dem Urlaub mit nach Hause nehmen und möglichst auch dort weiterüben. Neben seiner Qualifikation als Yogalehrer hat er eine physiotherapeutische Ausbildung und verfügt über fundierte anatomische Kenntnisse, zudem legt er viel Wert auf Achtsamkeit. Er ist kein Instructor, der die Teilnehmer ohne Rücksicht auf Verluste auspowert, sondern ein Lehrer, der stets ihr Wohlbefinden im Auge hat. Egal ob es sich um Yoga für Anfänger, Yoga-Flow, Yoga-Nidra, Stretching, Pilates, Core-Sessions oder Cardio-Stunden handelt, immer fühlt man sich anschließend tatsächlich in Balance. Genau darin besteht das Ziel von BalancePlus, einem FTI-Angebot für alle, die in ihrem Urlaub ein Programm für Körper, Geist und Seele erleben möchten, das verschiedene Arten von Fitness und Bodywork und auch Yoga beinhaltet. An wie vielen Stunden aus dem Programm ein BalancePlus-Bucher teilnimmt, bleibt ihm natürlich selbst überlassen: Er kann ganz spontan vor Ort aus dem täglichen Angebot wählen. Im Citadel Azur Resort werden jeweils vormittags und am späten Nachmittag zwei Stunden BalancePlus angeboten. Obwohl das Meer und zahlreichere weitere Anziehungspunkte locken, nehmen aber viele Teilnehmer nicht nur einzelne Kurse wahr, sondern erscheinen zu beinahe jeder Stunde – ein Zeichen, dass auch die anderen die Sessions so genießen wie ich.

In Ägypten wird BalancePlus noch in zwei weiteren Hotels angeboten. Hier, im Land der Pharaonen, kann man das Programm ganzjährig genießen. In der Sommersaison erstreckt sich BalancePlus auch auf Hotels in der Türkei, auf Kreta, auf Lanzarote und auf Mallorca. Die Grundbausteine des Angebots sind Yoga, Stretch & Relax, Pilates und BodyFit, wobei sich BodyFit z.B. aus Herz-Kreislauf-Workouts wie etwa Nordic Walking und gezieltem Figurtraining zusammensetzen kann. Die Qualität der Umsetzung wird vor Ort ständig geprüft und ist dank kompetenter Mitarbeiter auf einem hohen Niveau angesiedelt.

Ein Universum im tiefen Blau

Normalerweise gönne ich mir als Entspannungskrönung im Urlaub gern SPA-Anwendungen, doch diesmal verspüre ich erstaunlich wenig das Bedürfnis danach. Hier ist ganz einfach Balance-Plus mein Wellness-Programm, mehr Entspannung geht wahrscheinlich gar nicht. Eine Prozedur mit dem klangvollen Namen „Kleopatra Treatment“ hat dann aber doch meine Neugier geweckt. Nach dieser Kombination aus Kokosölmassage, Hamampeeling und weiteren Verwöhnhighlights – BalancePlus-Bucher erhalten übrigens auf alle Spa-Anwendungen 10 % Ermäßigung und bekommen auch darüber hinaus einige Upgrades im Hotel – nehme ich an einer außerplanmäßigen Yogastunde teil, die vor den regulären Sessions stattfindet: Vincenz hat Katja, die Kinderanimateurin des Citadel Azur, eingeladen, mit ihrer Gruppe zum Kinderyoga vorbeizukommen. Es ist wirklich berührend, wie Kinder aus verschiedenen Nationen hier mit Yoga dieselbe Sprache finden und sich ganz ohne Worte verstehen.

Einige von ihnen sehe ich abends in der Kinderdisco wieder, die im stimmungsvollen Amphitheater veranstaltet wird und den Kleinen die Möglichkeit gibt, sich zu fröhlichen Kinderliedern nach Lust und Laune zu bewegen. Im Anschluss daran beginnt die abendliche Show: Regelmäßig führen das internationale Animateursteam oder professionelle Tanzensembles hier Performances auf, die durch anspruchsvolle Choreographien und hohe Qualität in ihren Bann ziehen.

So vergehen die Tage zwischen Yogamatte, Strandliege und stilvollem Abendausklang wie im Traum. Auch die authentische Gastfreundschaft der Ägypter trägt dazu bei, dass man hier sein Herz öffnet. Bevor Deutschland wieder ruft, möchte ich unbedingt noch darauf zurückkommen, mit der Unterwasserwelt auf Tuchfühlung zu gehen. Zusammen mit Vincenz, der die schönsten Riffs kennt, tauche ich unter – und kann mich gar nicht sattsehen an der Vielfalt oszillierender Fische und anderer bunter Lebewesen. Ist das wirklich das gleiche Universum, in dem ich wohne? Wie konnte mir diese kleine Wunderwelt bisher entgehen?

Wer nicht selbst tauchen möchte, kann übrigens Ausflüge mit kleinen U-Booten buchen, die 25 Meter tief durchs Meer gleiten und durch ihre Luken einen spannenden Blick auf die Riffe offenbaren, oder mit einem Glasbodenboot fahren.

Diese Reise hat mich unter und über der Wasseroberfläche begeistert. Mit deutlich mehr Balance hebe ich wieder ab in Richtung Himmel – wäre ich noch etwas länger geblieben, hätte ich dazu womöglich gar kein Flugzeug mehr gebraucht.

Infos

Internet: www.fti.de/themenreisen/balanceplus.html
Buchungen über www.fti.de, unter Tel. 01805 / 384 500 oder im Reisebüro
Flüge nach Hurghada z.B. mit SunExpress (ebenfalls buchbar über FTI)

Anzeige
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen