In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Svasthavrtta: die präventive ayurvedische Gesundheitslehre für das tägliche Leben Der Bedarf an gesundheits- und leistungsfördernden Konzepten ist groß. Ob als betriebsinterne Präventionsmaßnahme oder als Einzelintervention: Alle reden davon, dass es wichtig ist, sich gesund zu ernähren, sich mehr zu bewegen und gesundheitsschädliche Risikofaktoren – wie Zigaretten und Alkohol – zu vermeiden. Damit sollen sich nicht nur die Lebensqualität und Fitness des Einzelnen steigern lassen, sondern auch die hohen Kosten im Gesundheitswesen sinken. Als ganzheitliche Lebens- und Heilkunst hat Ayurveda auch für den modernen Präventionsbedarf viel zu bieten, denn über 80 % der ayurvedischen Empfehlungen dienen der Gesunderhaltung des Gesunden. Dieses umfassende Wissen wird unter dem Begriff „svasthavrtta“ zusammengefasst. In Svasthavrtta, der ayurvedischen Gesundheitslehre, offenbart sich die gesamte Philosophie des Ayurveda. Alle wirkungsvollen Methoden und Empfehlungen, welche die Lebensenergie, Vitalität und Abwehrkraft steigern, werden im direkten Bezug zur körperlichen und mentalen Konstitution angewendet. Dabei gehen Gesundheit, Selbsterfüllung und eine geistig-spirituelle Entwicklung Hand in Hand. Das innere Wachstum und die Herzensbildung werden im Svasthavrtta aber weniger durch meditative Übungen und spirituelle Techniken gefördert, sondern sie manifestieren sich vor allem in der Grundhaltung zum eigenen Leben und den Gewohnheiten und Verhaltensstrukturen im Alltag. Auf diese Weise können mit Hilfe des Ayurveda nicht nur schwere Krankheiten im Heilungsprozess unterstützt werden, sondern im Idealfall werden Krankheiten von vornherein vermieden, und die Gesundheit bleibt bestehen. Und dies zählt, wie schon angedeutet, zu den größten Anliegen der ayurvedischen Lebenskunde und Ernährungslehre. »JIVEM SHARADAH SHATAM SHRINUYAM SHARADAH SHATAM PRABHAVAM SHARADAH SHATAM ADINAH SYAM SHARADAH SHATAM BHUYASH CHA SHARADAH SHATAT.« »Lasst uns Hunderte von Herbsten leben, lasst uns Hunderte von Herbsten (Jahren) leben, lasst uns Hunderte von Herbsten sprechen, diese hundert Herbste sollen wohlhabend und angenehm sein, diese Herbste sollen sogar mehr als hundert sein.« (Yajur-Veda) Svasthavrtta in der PraxisLaut den klassischen Texte des Ayurveda sind das Überleben, die Befreiung […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: