Tim Mälzer hat mit seiner erfrischenden Art das TV-Genre der Kochsendung revolutioniert und so manch einen früheren Küchenmuffel zum Kochen inspiriert. Jüngst hat er ein Buch mit vegetarischen Rezepten veröffentlicht. In YOGA AKTUELL spricht der Star-Koch über das enorme Potenzial der vegetarischen Küche und über das eigene Empfinden als Orientierungshilfe, wenn es um gesundheitliche Aspekte gehtKnackiges, frisches Gemüse, aromatische Gewürze und duftende Kräuter – mit dieser Zauberformel und unterschiedlichsten Variationen lässt Tim Mälzer in seinem vegetarischen Kochbuch „Greenbox“ den Gaumen vor lauter Freude explodieren. Der bekannteste Koch Deutschlands verrät in YOGA AKTUELL, warum er die vegetarische Küche so schätzt. YOGA AKTUELL: Was hat Sie dazu inspiriert, ein vegetarisches Kochbuch zu verfassen? Tim Mälzer: Ich werde oft gefragt: Warum hat die vegetarische Küche einen so niedrigen Stellenwert? Und ich selbst habe mich auch gefragt, warum die vegetarische Küche in meiner eigenen Wahrnehmung früher einen geringen Stellenwert hatte. Ich habe dann erkannt, dass die eigentliche Kreativität meiner Gerichte überwiegend in den Beilagen besteht. Darüber hinaus habe ich an mir selber festgestellt: Wenn ich mich in einer entspannten Situation befinde, sprich auf Mallorca, und die Freizeit genieße, dann esse ich tagsüber so gut wie gar kein Fleisch mehr. Vegetarische Küche und Männer: Passt das? Warum nicht? Entscheidend ist der Geschmack, aromatische Rezepte mit ordentlicher Würze. Wumms, wie ich es nenne. Was ist für Sie ein guter Fleischersatz aus der vegetarischen Küche? Im Buch stelle ich Seitan, Tofu und Tempeh vor – kein schnöder Fleisch­ersatz, sondern Lebensmittel mit teils jahrhundertealter Tradition, Geschichte und Kultur. Sie bieten viele Verwendungsmöglichkeiten und lassen sich beherzt würzen, in Kräuterölen marinieren oder mit Bröselmischungen panieren. Wie kann man Männern, die Vorurteile gesundem Essen gegenüber haben, Lust auf vegetarische Gerichte machen? Wie gesagt, durch den Geschmack. In der Gemüseküche wollen wir ja nicht auf den schönen kräftigen, konzentrierten Geschmack verzichten. […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris Iding ist Ethnologin, Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitslehrerin sowie Autorin mit Schwerpunkt Integration östlicher Heilverfahren in den Westen und bewusstseinsverändernde Techniken. Ihr besonderes Interesse gilt der Vermittlung eines neuen Bewusstseins, bei dem der Mensch nicht mehr dogmatisch an alten Traditionen und Lehren festhält, sondern sich dafür öffnet, dass alles miteinander verbunden ist. In ihren Artikeln und Seminaren vermittelt sie auf leichte und spielerische Weise, wie wir entspannt, achtsam und wohlwollend zu uns selbst finden können. Vierzehn ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.