Über das Zubereiten von Speisen kann man lernen, das “Ganze“ zu sehen. Eine alte Geheimlehre und ein wunderbares Sommer-Menü: freuen Sie sich auf zwei echte Geheimtipps! Im letzten Artikel ging es bereits um die Oktave des Kochens als Prozess der Transformation. Wer hätte gedacht, dass es sich beim einfachen Zubereiten von Mahlzeiten, beim Schneiden, Waschen, Kochen und Anrichten von Obst und Gemüse um eine transformierende Tätigkeit handelt? Haben Sie gewusst, dass die Rolle des Koches und Gastgebers als spirituelle Praxis  erlebt werden kann? Es wurde bereits erwähnt, dass es im Kochprozess um eine Erhöhung der Schwingungsebene geht –  sowohl der einzelnen Zutaten, die sich zu einem Gericht formen, als auch der inneren Schwingungsebene derer, die die Gerichte zubereiten sowie der Gäste, die in den Genuss der Speisen kommen. Man könnte es auch so ausdrücken, dass die vielen beteiligten Zutaten, Dinge, Menschen und Räume einen gemeinsamen Prozess durchlaufen und ihn in einem Zustand höherer Organisation wieder verlassen. Nun geht es um die geistige Schulung, die jedem Prozess innewohnt, um die Erweiterung unserer Wahrnehmungsfähigkeit und unserer Fähigkeit zu denken. Die potentielle Fähigkeit, die uns innewohnende Schwingungsfrequenz oder auch die Schwingung von Dingen, Räumen, Zutaten usw. zu erhöhen, gehört zu den uns als Menschen gegebenen spirituellen Möglichkeiten und dies ist im ursprünglichen Sinne Yoga – die Anbindung an das göttliche Prinzip. Nun geschieht dies nicht oder nur sehr selten zufällig. Es handelt sich vielmehr um einen bewussten Prozess, eine Umwandlung oder Transformation, die alchemistischen Gesetzmäßigkeiten folgt. Dieses Unterfangen ist durch körperliche, emotionale und geistige Bewegung charakterisiert. Denken Sie nur daran, wie begeistert man sich manchmal in ein Vorhaben stürzt und dass fast immer der Punkt kommt, an dem man sich fragt, ob es überhaupt einen Sinn hat, weiter zu machen – dies ist nur ein Beispiel für die Wellen der emotionalen Bewegung, die […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: