In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Ayurvedische Empfehlungen für eine ganz besondere Zeit: So unterstützen Sie den Organismus vorbereitend vor der Empfängnis und in den neuen Monaten bis zur Geburt   Viele Frauen machen sich im Rahmen einer geplanten Schwangerschaft Gedanken über die besten Möglichkeiten, ihren Körper auf die bevorstehenden neun Monate gut und schonend vorzubereiten. Besonders interessant ist für sie hierbei auch, wie die Gesundheit während der Schwangerschaft auf natürliche Art und Weise gestärkt werden kann, um unnötigen Belastungsfaktoren, wie beispielsweise durch Medikamenteneinnahmen, präventiv zu begegnen. Die Zeit der Schwangerschaft ist eine ganz besondere und sollte auch dementsprechend vorbereitet beziehungsweise wahrgenommen werden. Hierzu bietet Ayurveda einen möglichen Ansatz.   Vor der Empfängnis Wenn Sie planen, ein Baby zu bekommen, sollten Sie mit den bestmöglichen Voraussetzungen in die Schwangerschaft starten. Entspannung und innere Reinigung stellen dabei zwei zentrale Faktoren dar. Für beide Elternteile wird empfohlen, ihren Körper von sämtlichen Giftstoffen zu befreien. Vorab rät man nach der ayurvedischen Medizin daher eine Reinigungskur (Panchakarma) durchzuführen, die von so genannten Schlacken (im Organismus abgelagerte Säuren und Gifte) befreit. Über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen stehen dabei Massagen und Entspannung auf dem Programm, auch die Ernährung sollte auf besonders leichte Kost umgestellt werden. Bei der Nahrung sollten Sie des Weiteren auch ungeachtet einer Reinigungskur berücksichtigen, dass sehr saure Speisen zu vermeiden sind. Viel Gemüse und stoffwechselanregende Gewürze wie zum Beispiel Rosmarin und Chili sind hingegen sehr zu empfehlen. Bei einem Kinderwunsch sollte auch besonders auf genügend Entspannung und Bewegung geachtet werden, um dem Körper und dem Ungeborenen die bestmöglichen Voraussetzungen für die bevorstehende Schwangerschaft zu bieten. Eine gute Möglichkeit zur Entspannung sieht die ayurvedische Medizin in der regelmäßigen Meditation. So haben Sie die Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, tiefere Einblicke ins eigene Selbst zu erhalten und wirklich zur Ruhe zu kommen. Meditative Tiefenentspannung sollte regelmäßig, am besten täglich, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: