Was steckt hinter der ständigen Wiederholung eines bestimmten Wortes oder einer Formel? Mystiker der verschiedensten Traditionen entwickelten weltweit ähnliche Übungen zur Mantrarezitation. Erfahren Sie hier, warum Mantras praktitiert werden und welche Wirkungen sie haben könnenIch stehe in einer langen Schlange vor der Kasse in einem großen Supermarkt. Irgendein technisches Problem mit einem Kunden hat alle äußere Bewegung zum Stillstand gebracht. Aber in mir beginnt es zu brodeln: Warum kommt niemand, warum ist nur eine von vier Kassen besetzt? Als mein Unmut zu eskalieren droht, meldet sich sanft eine Stimme aus dem Herzen: »Warum jetzt nicht die Zeit gut nutzen und ein Mantra wiederholen?« Ich lasse mich darauf ein, wiederhole langsam heilige Namen. Zu Beginn muss ich einen leichten Widerstand überwinden, aber dann stellt sich Frieden ein, und die Szene verwandelt sich. Ich befinde mich in einem Konsumtempel, der nun zu meinem Mantra-Tempel wird. Vielleicht ist es gut, gerade auch an solchen Orten ein wenig spirituelle Arbeit zu tun. Plötzlich wird eine zweite Kasse eröffnet, die Schlange löst sich auf. Zu Hause schlage ich das Nachrichtenmagazin auf, das ich vom Zeitschriftenstand […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen