Mantras zu Ehren der großen Göttinnen: ein Gespräch von Frau zu FrauMantras auf Sanskrit, Deutsch, Latein oder in anderen Sprachen sind Gebete, und mit ihnen können wir das, was wir wollen, was wir brauchen und was wir uns wünschen, gezielt angehen. Das Rezitieren von Mantras unterstützt laut Forschung unsere Gesundheit, bringt geistige Frische und gleicht Stimmungsschwankungen aus. Die Mantras bewirken aber noch viel mehr, indem sie unsere spirituelle Entwicklung maßgeblich fördern und uns dem Wesentlichen, dem Göttlichen, näherbringen. Wo immer wir im Leben stehen – wir sollten die Situation benennen und uns Klarheit verschaffen. Wir stehen vor dieser betreffenden Situation, um sie zu verarbeiten, um auf unserem Weg weiterzukommen, um neue Erkenntnisse zu gewinnen, um Stärke aufzubauen, um das Loslassen zu üben, um unsere Flexibilität zu stärken und um unser Vertrauen in Gott zu festigen. Mantras sind dabei Anker und Wegweiser zugleich. Einige Worte zur PraxisWichtig ist, dass wir wissen, wozu und warum wir das Mantra rezitieren: was wir uns vom Mantra versprechen bzw. was es bewirken soll. Die volle Wirkung kann ein Mantra nach meiner langjährigen Erfahrung nur entfalten, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen