»Heilende Klänge« ist eine Methode der Musiktherapie, die von dem indischen Ayurveda-Arzt und spirituellen Lehrer Dr. Balaji Tambe auf der Grundlage des traditionellen indischen Ragasystems entwickelt wurde. Samtweich und kraftvoll zugleich wird Dr. Tambe´s Stimme Heilkraft zugesprochen

Das Universum besteht aus den fünf Elementen Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum, welche alle miteinander verwoben sind und zusammenwirken. Die kosmische Energie manifestiert sich als Zeit und Raum. Sie durchdringt die Elemente vom feinstofflichen Raum bis hin zum grobstofflichen Erdelement.

Dem Klang als Produkt des Raumes sind daher keine Grenzen gesetzt  und er ist ein ausgezeichnetes Medium für jede Art von Energie-Arbeit. Da alle Töne und Klänge Manifestationen verschiedener Energien und Wellenlängen sind,  überrascht es nicht, dass Musik die Fähigkeit besitzt, sowohl destruktiv als auch kreativ zu wirken.

Überlieferungen aus alter Zeit belegen diese Kraft der Klänge mit  Kompositionen zur Heilung von Körper, Geist und Seele. Aus diesem Grund wurde Musik weltweit als Mittel zur Kommunikation mit dem Selbst oder mit Gott verstanden und auch ihre heilende Wirkung konnte immer wieder unter Beweis gestellt werden. Dem Gesang bzw. der menschlichen Stimme kommt dabei eine überragende Rolle zu.

Nur sie wird von einem lebendigen Organismus mit Hilfe seiner Energiemeridiane und komplizierter biochemischer Vorgänge produziert. Dieser Umstand sorgt dafür, dass die Schwingungen im Körper des Sängers bei den Zuhörern auf deren entsprechende Körperzonen übertragen werden . Hierdurch kann die  heilende Wirkung  direkt erlebt werden. Es ist also der Gesang, der Musik zu ihrer ganzheitlichen Wirkung verhilft und damit Körper, Geist und Seele erreicht. Um diese Wirkung zu erzielen, muss die Stimme des Sängers speziell für heilende Kompositionen ausgebildet sein.

Anzeige

In den alten vedischen Schriften wird betont, dass Klänge nicht mehr gelöscht werden können und sozusagen bis ans Ende der Welt fortbestehen, indem sie –  auf der materiellen Ebene beginnend – sich durch alle Ebenen unserer Existenz fortbewegen.

Auf diese einmalige Besonderheit der Musik ist es wohl zurückzuführen, dass sie eine besondere Stellung in unserem Leben einnimmt und auch beim Gebet und bei spirituellen Übungen einbezogen wird. Überall auf der Welt haben die alten Weisen und Heiligen  Mantren und spirituelle Lieder komponiert, um sie für heilende Zwecke einzusetzen.

Mantren sind Kompositionen, die eine spezielle Wirkung in bestimmten Bereichen des Körpers erzielen sollen und heilend wirken, wenn sie korrekt betont gesungen werden..
Das Erstellen solcher Mantren erfolgte auf Grundlage einer speziellen Grammatik, die die Atemtechnik und die Betonung der Silben mit einbezog, ebenso spielte der Rhythmus eine wichtige Rolle und musste an den Text speziell angepasst werden. Dadurch haben solche Kompositionen  eine einzigartige Wirkung auf unser Gehirn, vergleichbar mit der Programmiersprache für den Computer.

Weiterhin ist wichtig zu verstehen, dass ein Sänger jeden Ton mit seiner eigenen Energie auflädt, und dass diese Energie wiederum den Heilungsprozess beeinflusst. Deshalb sollte jeder Sänger heilender Lieder bestimmte spirituelle Disziplinen ausüben und dafür sorgen, ein entsprechend hohes Energiepotential aufrecht zu halten. Denn heilende Klänge werden hauptsächlich durch Prana, der Essenz unserer Lebensenergie, weitergegeben.

Als ich 1966 mit meinen Forschungen begann, wurde mir schnell klar, dass sich im Laufe der Zeit eine Trennung zwischen der Musik einerseits und den Gebeten andererseits vollzogen hatte. Musik diente hauptsächlich der Unterhaltung, während es den Priestern überlassen war, Gebete und Mantren zu singen. Meine Untersuchungen  belegten den positiven Effekt des indischen Raga-Systems bzw. die harmonisierende Wirkung auf  körperliches Ungleichgewicht und psychische Stimmungen.

Deutlich konnte nachgewiesen werden, dass Musik die Energiezentren des Körpers (entsprechend den Vorstellungen im  Yoga) beeinflusst, ebenso die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha (nach den Konzepten von Ayurveda). Auch ließ sich eine Balance zwischen Körper, Geist und Seele beobachten sowie die deutliche Verbesserung von Entspannung, Schlaf und Kreativität (als theoretische Grundlage dienten hier spirituelle Konzepte).

Diese heilende Wirkung der Musik konnte auf erstaunliche Weise verstärkt werden, als ich ausgewählte heilende Texte einerseits, mit dazu passenden Melodien aus dem Raga-System andererseits zusammenbrachte. Auf dieser Grundlage begann ich nun mit meinen „healing music sessions”.

Wissenschaftliche Studien wurden an Einzelpersonen und Gruppen durchgeführt im Rahmen allgemeiner Konzerte oder  durch Darbietung spezieller heilender Musik. Als Messgrößen fungierten Blutdruck, Hautwiderstand, Pulsveränderungen, manchmal auch die Körpertemperatur. Mit Hilfe von Fragebögen wurden emotionale Veränderungen, Visualisierungen, Gedanken, Entspannung und Erregung erfasst. Das Auftreten extrasensorischer oder paranormaler Erlebnisse wurde ebenfalls festgehalten.

Schnell erwies sich diese neue heilende Musik als ideale Ergänzung für die Behandlung vieler schwerer Erkrankungen. Besonders erfolgreich sind diese heilenden Klänge bei Patientinnen mit Hormonstörungen; bei Allergien und Hauterkrankungen, verhärteten Muskeln, bei Bluthochdruck, Stress und Schlaflosigkeit; auch die Gesundheit schwangerer Frauen und die Entwicklung des Embryos kann hiermit sehr gefördert werden.

Ich konnte auch feststellen, dass bei  Diabetes, Herzerkrankungen, Asthma, Krebs und AIDS diese heilende Musik eine wirkungsvolle Ergänzung zu der regulären Ayurveda-Therapie darstellt. Ich hatte das Glück,  mit mehreren tausend Patienten arbeiten zu dürfen, die zum einen in mein Studio für Heilende Musik kamen oder auch in meine Ayurveda-Praxis.

Seit 25 Jahren gehört es in unserem Zentrum, dem Atmasantulana Village in Karla/Indien, zur täglichen Routine, allen Besuchern und Patienten morgens und abends eine spezielle heilende Musik anzubieten. Diese Musik wurde auf Kassetten und CD aufgenommen und kann für den Eigengebrauch erworben werden.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei