Lust auf Vitamine? Versorgen Sie sich mit winterlichen Rezept-Ideen: Suppen, Salate und schmackhafte Dips plus ein genialer Punsch
Cremige Rote-Bete-Suppe
Im Winter ist sie nicht aus der gesunden Küche wegzudenken, die rote Beete. Sie sorgt für einen Farbtupfer im Menü und ist auch im Frühjahr noch frisch zu bekommen. Die folgende Creme-Suppe ist besonders sämig durch die Zugabe von Kartoffeln und Steckrübe. Ingwer und Zitrone bilden das Gegengewicht zum eher süßen Geschmack der Gemüse.

Zutaten (4 Personen)

  • 1 EL Ayurveda-Ernaehrung/Ghee/">Ghee
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Sesam
  • 400 gr. Rote Bete
  • 200 gr. Kartoffeln
  • 200 gr. Steckrübe
  • 10 gr. Ingwer, frisch
  • 1/2 Zwiebel, mittelgroß
  • 2 Pr. Cayenne Pfeffer
  • 2 Pr. Salz
  • 875 ml Wasser
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Pr. Thymian
  • 1 TL Rohrzucker
  • 6 EL Sahne

Zubereitung
Gemüse, Ingwer und Zwiebel putzen, waschen und würfeln. Ayurveda-Ernaehrung/Ghee/">Ghee in einem Topf erhitzen. Darin Kreuzkümmel und Sesam anrösten. Zutaten von Roter Bete bis Salz in der angegeben Reihenfolge zugeben, mit kaltem Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme in 40 min. garen. Zitronensaft, Thymian und Rohrzucker zufügen und gründlich pürieren. Mit 6 EL Sahne abrunden und mit frischer Petersilie garnieren.

Gemüse-Spießchen
Zu festlichen Anlässen werden diese Spießchen gerne gereicht. Sie sind dekorativ und lecker, dabei sehr gesund und bekömmlich. Natürlich können die Gemüse auch variiert werden. Besonders lecker sind die Tofuwürstchen-Stücken zwischendrin, da macht das Knabbern Spaß!

Zutaten (2 Personen)

Anzeige
  • 1 kl. rote Paprika (100 gr.)
  • 1/2 kl. Fenchelknolle (50 gr.)
  • 1 Zwiebel
  • 1 kl. Zucchini (100 gr.)
  • 100 gr. von einer großen Möhre
  • 100 gr. Tofuwürstchen (z.B. „Mini-Wiener“)
  • 4 lange Holzspieße
  • 4 EL Olivenöl, 1/2 TL Kräutersalz, 1/2 TL Oregano

Zubereitung
Gemüse putzen und waschen. Paprika in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Fenchel und Zwiebel halbieren und so in Spalten schneiden, dass sie am Ansatz noch zusammenhalten. Zucchini in 8 Scheiben schneiden. Möhre in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Würstchen in 2 cm lange Stücke schneiden. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Spießchen mit den Zutaten bestücken. Kräutersalz und Oregano mit Olivenöl verrühren und die fertigen Spieße damit einpinseln. Eine Auflaufform ölen, die Spieße hineinlegen und auf etwa 2 mm mit Wasser angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C abgedeckt in ca. 20 min. bissfest garen.  Dazu schmeckt weißer Basmati-Reis. Zu den Spießen reicht man roten und grünen Dip.

Anzeige