Über die Integration von Patanjalis Yoga in einen von Gesundheit und Kraft geprägten ayurvedischen LebensstilDiese Artikelreihe soll Ihnen die Integration von Yoga in den Ayurveda nahe bringen, also das, was ich als post-ayurvedischen Yoga bezeichne. Der Zweck des Yoga von Patanjali liegt darin, Freiheit vom Samsara, dem Kreislauf von Geburt und Tod, zu erlangen, während das Ziel des Ayurveda ein optimales Level von Gesundheit und Energie ist, das es ermöglicht, die sinnesbezogenen Aspekte des Lebens zu genießen. Auch im Ayurveda wird jedoch empfohlen, von einem bestimmten Alter an den spirituellen Aspekt des Daseins zu leben. Darüber hinaus sind die grundlegenden Werte in beiden Disziplinen dieselben.  Für beide ist der Körper das Mittel und es wird als essenziell erachtet, ihn perfekt in Form zu halten. Der ayurvedische Weise Charaka beschreibt ausführlich die Bedeutsamkeit yogischer Werte für die Aufrechterhaltung guter Gesundheit. Zunächst werde ich einige Artikel über die Yoga Sutras von Patanjali verfassen und später im Detail auf deren Einbeziehung in die Charaka Samhita eingehen. Die Yogasutras des Patanjali und ihre zeitlose WeisheitDie Weisheit der Yogasutras des Patanjali ist zeitlos und bedeutsam […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen