Tiefenentspannung für Körper und Geist – Durch den yogischen Schlaf in Kontakt mit dem tieferen Bewusstsein kommen. Ein Weg zu mehr Klarheit, Kreativität und Inspiration.Yoga Nidra hat seinen Ursprung im Tantra Yoga. Er ist eine sehr wirkungsvolle Methode, die man auch als Tiefenentspannung mit innerer Bewusstheit bezeichnen kann. Nidra heißt übersetzt Schlaf, wobei Yoga Nidra nicht der Schlaf ist, wie wir ihn kennen, sondern eine bewusste Form des Schlafens darstellt. Yoga Nidra ist eine Bewusstseinstechnik, die die Achtsamkeit trainiert und somit zum wachen „Schlaf der Yogis“ führt. Ich praktiziere Yoga Nidra selbst viele Jahre und konnte schon spannende Entdeckungen machen. Gerade im völligen Entspannungszustand ist es möglich, aufkommende Gefühle oder Bewegungen des Geistes einfach nur zu registrieren und damit die Wahrnehmung bemerkenswert zu intensivieren. Ich konnte mit Yoga Nidra schon einen Zustand der völligen Klarheit in Verbindung mit einer absoluten, wohligen Entspannung erleben. Gerade in solch einer Gemütsverfassung ist man durch die nach innen gerichtete Aufmerksamkeit sehr aufnahmebereit. ‚Klarheit‘, ‚völlige Bewusstheit‘, ‚ausgedehnte Achtsamkeit‘, ‚Wachheit‘, ‚klare Wahrnehmung‘, ‘wohlige Entspannung‘, ‚Durchlässigkeit‘, ‚Loslassen können‘ – dies sind Aussagen von Yoga Nidra-Übenden, die diesen […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein