Yoga in der Schwangerschaft soll zu deinem Wohlbefinden beitragen, das Vertrauen in die Weisheit deines Körpers fördern und dir Raum geben, die Verbindung mit dem in dir entstehenden neuen Leben intensiv zu spüren. Diese Fotostrecke zeigt dir neun Haltungen, die in jedem Trimenon geübt werden können Yoga in der Schwangerschaft zu üben, ist etwas ganz Besonderes und sehr bereichernd. Es bietet die Chance, anhand kleiner Rituale mit der Weisheit und der Natur des heiligen Körpers und der ungeborenen Seele in dir in Verbindung zu treten. Eine Yogapraxis während der Schwangerschaft hat die Aufgabe, die wandelnden Prozesse im Körper zu würdigen. Nicht jede Schwangere erlebt die Schwangerschaft als die schönste Zeit ihres Lebens. Die körperlichen und hormonellen Veränderungen können die werdende Mutter sehr belasten. Die folgenden neun Haltungen können in jedem Trimenon geübt werden und sind eben dann genau zu empfehlen, wenn man sich gerade nicht besonders wohl in seiner Haut fühlt. Mutter Natur weiß genau Bescheid, was sie tut – verbring nicht all zu viel Zeit damit, dich zu sorgen und die perfekte Schwangerschaft und Geburt zu planen. Es gibt unzählig […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige: