Der Neuseeländer Lance Schuler unterrichtet weltweit Teacher-Trainings und ist in Deutschland u.a. durch die Yoga Conference Germany bekannt. Mit YOGA AKTUELL sprach er über Yoga als Motor für gesellschaftliche Veränderungen und über die Yogapraxis als Chance, mehr Dankbarkeit im Leben zu entwickelnSonnengegerbtes Gesicht, leuchtende warme Augen und eine enorme physische Präsenz – dem Neuseeländer Lance Schuler ist anzusehen, dass er eine Menge Zeit auf seiner Öko-Farm nahe Byron Bay, Australien, verbringt. Seit mehr als dreißig Jahren unterrichtet er Yoga und leitet weltweit Teacher-Trainings. Mit YOGA AKTUELL sprach Lance über Yoga in China, yogisches Bewusstsein und über Yoga-Unterricht im Gefängnis. YOGA AKTUELL: Lance, du unterrichtest seit 30 Jahren weltweit Yoga. Was hat sich in dieser Zeit verändert? Lance Schuler: Alles ändert sich. Mein Unterricht sicherlich auch – und das muss er auch, im Hinblick auf die ganze Struktur, da sich die Schüler verändern. Schau dir heute eine offene Yogaklasse an! Früher machte nur eine kleine, ausgewählte Gruppe Yoga, heute macht es jeder. Was an einem neu gewachsenen Bewusstsein liegt. Ich meine, sobald du erlebst, wie Yoga dich hochzieht, und du deine […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen