In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Individuell, atembetont und anatomisch fundiert: Die Ayur-Yogatherapie schöpft aus einer Verbindung von Yogatradition und neuestem Wissen. Als ich 1996 bei A.G. Mohan, einem direkten Schüler des großen Yogameisters Sri T. Krishnamacharya, tief in Yoga eintauchen durfte, entstand meine Herzensvision, traditionellen Yoga in angepasster und zeitgemäßer Form in die Welt zu bringen. In den letzten 23 Jahren konnte ich Ayur-Yoga und Ayur-Yogatherapie vielen Menschen näherbringen, was mich mit großer Zufriedenheit und Dankbarkeit erfüllt. Was ist Ayur-Yoga? Unter Ayur-Yoga verstehen wir einen angepassten, achtsamen, atembetonten, anatomisch fundierten und abwechslungsreichen Yoga, in dem Gesundheit, Heilung und Transformation im Mittelpunkt stehen. Auf Basis der traditionellen Aspekte des Yoga, wie Asana, Pranayama, Meditation und Mantra, ist es mir durch die Integration der funktionellen Bewegungsanatomie, der Grundprinzipien der Spiraldynamik®, eines Grundverständnisses des Ayurveda sowie der wirksamen Nadi-Muskeltherapie heute möglich, einen sehr zeitgemäßen und gesunden Yoga anzubieten, der von vielen Ärzten, Osteopathen und Physiotherapeuten empfohlen wird. Inspiriert ist dieser Yogastil aus der Tradition von T. Krishnamacharya. Auf dieses Wissen aufbauend, habe ich die folgenden neun Grundprinzipien entwickelt und systematisch zusammengefasst: 1 die innere Haltung und die geistige Ausrichtung 2 die klare Absicht 3 die Achtsamkeit in der Yogapraxis 4 die Anpassung der Yogapraxis 5 die Atmung als Schlüssel zu Gesundheit und Transformation 6 die anatomische Ausrichtung in den Asanas 7 die Wirbelsäule als Zauberstab des Lebens 8 die Balance von Kraft, Stabilität und Beweglichkeit 9 die Kunst des Sequencing / Vinyasa-Krama   Ayur-Yoga steht dafür, Yoga ins tägliche Leben zu integrieren. Durch regelmäßiges Praktizieren finde ich zu meinem persönlichen „Yogastil“. Dieser kann sehr sanft oder auch fordernd, stärker therapeutisch oder aber eher spirituell ausgerichtet sein, nach Möglichkeit angepasst an das jeweilige Bedürfnis des Praktizierenden. „Finde deinen persönlichen Yoga, der für dich passt“, ist ein Leitsatz von Ayur-Yoga, den es ständig wieder aufs Neue zu erforschen gilt: Welche […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

Anzeige:

Remo Rittiner
Remo Rittiner schreibt derzeit zusammen mit dem Sanskrit-Experten Professor Dr. Martin Mittwede ein Praxisbuch über die Yogasutras von Patanjali. Gemeinsam bieten beide ab Herbst 2020 in Leutasch eine Meditationslehrerausbildung an. Ayur-Yoga und Ayur-Yogatherapie werden im Gruppen- und im Einzelunterricht in vielen Yogaschulen in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich angeboten. Ausbildungen zum Ayur-Yogatherapeuten werden in der Schweiz (in Zürich) und in Österreich (in Leutasch) von Remo Rittiner geleitet. Die Ayur-Yogatherapie-Ausbildungen in Deutschland (in Trier, Bärstadt und Hamburg) werden von Christoph Kraft geleitet. Yogalehrerausbildungen werden im Allgäu und in Leipzig angeboten. Eine weitere Ayur-Yogalehrer-Ausbildung findet einmal jährlich in Thailand statt.