Wie entsteht Stress? Welche Wirkung hat Stress auf das Köper-Geist-System im Menschen? Welche Rolle spielen Hormone dabei? Je mehr Sie darüber wissen, desto besser können Sie Stress in den Griff bekommen Normalerweise assoziieren wir Stress mit dem Druck des alltäglichen Lebens. Ferien, Geburten, Scheidungen und Tod sind Situationen, die Stress verstärken, und auch andere Ereignisse können signifikanten Stress erzeugen. Wie zeigt sich dieser Stress in unserem Körper? Die Antwort kann zum großen Teil in unseren Hormonen gefunden werden. Cortisol ist ein Stresshormon, das in der Nebenniere entsteht. Es hat sehr viele wichtige Aufgaben in unserem Körper, u.a. die Regulation unseres Blutdrucks und der cardiovaskulären Funktion. Es reguliert auch, wie unser Körper Proteine, Kohlenhydrate und Fette verarbeitet. Die Ausschüttung von Cortisol kann durch jegliche Art von Stress hervorgerufen werden, wie z.B. durch physische Traumata, Krankheit oder durch extreme Temperaturen. Wenn Cortisol ausgeschüttet wird, ruft es einen Zusammenbruch von Muskelproteinen hervor, was zu einer Freisetzung von Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine, im Blut führt. Die Leber benutzt diese Aminosäuren – in einem Prozess, der Glykoneogenese genannt wird – um Glukose als Energie zu synthetisieren. Dieser Prozess erhöht den Blutzuckerspiegel, so dass das Gehirn durch vermehrte Glukose mehr Energie zur Verfügung bekommt. Zur gleichen Zeit steht den anderen Geweben weniger Glukose als Brennstoff zur Verfügung. Cortisol veranlasst außerdem die Freisetzung essentieller Fettsäuren aus den Fettzellen und wandelt sie ebenfalls in Kohlenhydrate zur Benutzung durch die Muskeln um. Diese beiden Prozesse, die die Energie in zwei unterschiedliche Richtungen lenken, bereiten den Körper für Flüchten oder Standhalten (fight or flight) vor – die Fähigkeit, mit Stressoren umzugehen – und stellen sicher, dass das Gehirn eine adäquate Energiezufuhr bekommt. Wir haben ein ausgetüfteltes Feedback-System in unserem Körper, das die Ausschüttung von Cortisol und die Menge von Cortisol in unserem Blut reguliert. Die Hirnanhangsdrüse stellt Adrenocorticotrophin (ACTH) […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen