In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Was sind die Ursachen für einen Burn-out? Welche Konsequenzen verlangt eine solche Erfahrung von uns? Und was kann uns im Alltag helfen, mehr Balance im Leben zu finden?   Oft sind es die schwierigen Zeiten, die uns auffordern, über unser Leben nachzudenken und ihm gegebenenfalls eine neue Richtung zu geben. Viele Menschen erleben einen Burn-out als eine solche Zeit. Auch vor Yogalehrern macht der Burn-out nicht Halt – laut aktuellen Forschungsergebnissen kann ein Burn-out jeden treffen. Auch mehrfach. Deshalb sollte man das Wesentlichste über Gründe und Verlauf eines Burn-outs wissen – auch als Yogalehrer. Burn-out ist keine „Gentleman-Diagnose“, sondern eine handfeste Erkrankung. Betroffene wissen, wie schrecklich es ist, wenn man sich überfordert, getrieben und blockiert zugleich fühlt, Ängste hat, wenn keine Energie mehr fließt und man keine Freude mehr an dem hat, was einen früher erfüllt hat. Sie wissen, wie es ist, wenn man den eigenen Körper nicht mehr spürt und den Kontakt zu sich verloren hat – und am Ende völlig ausgebrannt ist, was sich in Form einer Depression zeigen kann. Eine allgemein akzeptierte Definition für Burn-out gibt es laut Forschung immer noch nicht. Demnach ist ein Burn-out quasi alles oder nichts –  zumindest wenn Laien darüber sprechen. Die Burn-out-Spezialistin Dr. med. Mirriam Prieß definiert Burn-out sehr klug als einen gesunden Selbstregulationsversuch von Menschen, die den Dialog zu sich selbst und zu ihrer Umwelt verloren haben und ein Leben leben, das ihrem Wesen widerspricht. Folgerichtig ist für sie ein Burn-out die Aufforderung  zu leben, anstatt zu funktionieren. Was uns ausbrennen lässt Gründe für einen Burn-out gibt es viele. Zu den häufigsten Auslösern zählen laut dem Benediktinermönch Anselm Grün folgende Ursachen: Lähmender Perfektionismus: Besonders gefährdet für einen Burn-out sind jene Menschen, deren Leben auf den Säulen „Ich muss“ und „Ich darf nicht“ basiert. Sie sind getrieben, alles hundertprozentig zu machen, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: