In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Mark Whitwell hat mit seinem Buch „THE PROMISE of Love, Sex, and Intimacy“ eine Inspirationsquelle veröffentlicht, aus der sich viele Impulse schöpfen lassen. YOGA AKTUELL sprach mit dem bekannten Yogalehrer über fundamentale Fragen zu Yoga und Sex   YOGA AKTUELL: Was ist in Ihren Augen die Basis für eine erfüllte Sexualität?Es ist die Liebe. Wenn Sex ein Ausdruck wirklicher Liebe, echter Fürsorge, echter Intimität und eines aufrichtigen Gefühls zwischen Vertrauten ist, dann ist er mehr als befriedigend. Er ist die Erfüllung des Lebens. Wenn Sex allerdings ohne Liebe vollzogen wird, ist er nur schmerzhaft und fühlt sich leer an. Kann Yoga uns dabei helfen, dorthin zu gelangen? Ja, absolut! Er ist ein notwendiges praktisches Mittel, um zu einem erfüllten Intimleben zu gelangen. Was können Paare tun, um ihre Sexualität auch innerhalb einer langen Beziehung füreinander lebendig zu erhalten?Ihrer Yogapraxis nachzugehen. Und zwar einem Yoga, der ihren individuellen Besonderheiten entspricht, ihrem Körpertyp, ihrer Gesundheit, ihrem Alter und ihrem kulturellen Hintergrund. Was können wir tun, um mit unserem eigenen Herzen in Kontakt zu kommen, damit wir uns selbst lieben und damit Sexualität nicht ein rein körperlicher Akt ist, sondern zu einer Verschmelzung wird, bei der wir die Dualität überwinden?Den Yoga des männlichen und weiblichen Miteinanders zu praktizieren: die Einatmung, die mit der Ausatmung verschmilzt, eine Stärke, die zugleich empfänglich ist. Das ist Hatha-Yoga. Asanas sind Hatha-Yoga, das non-duale Tantra direkter Intimität mit der Wirklichkeit, die eine nährende, regenerierende Kraft ist. Welche Yogapraxis können Sie empfehlen, damit wir unsere Sexualorgane stärken können? Der Yoga, den ich unterrichte, stammt von Krishnamacharya. Der ganze Körper wird dabei in die Atmung einbezogen und hat teil an deren Polaritäten. Der subtile Einsatz von Bandha in den Asanas und bei der Atmung stärkt alle Bereiche des Körpers und entspannt sich dann in die Funktion und in die Integration […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris leitet Seminare, Fort- und Ausbildungen zum Thema Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Nach dem Motto „Alles was ist, darf sein. Es gibt kein Richtig und Falsch, sondern immer nur die eigene subjektive Erfahrung des gegenwärtigen Moments“ ist es ihr sowohl in ihren Kursen als auch in ihren Artikeln und Büchern ein großes Anliegen, den Menschen zu vermitteln, dass es in der Praxis um Selbsterkenntnis geht, nicht aber um Selbstoptimierung. Begegnen wir uns also mit viel Selbstmitgefühl, Wohlwollen und Geduld, wird das Leben leichter und die Achtsamkeits- und Meditationspraxis erfüllender. 18 ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.