Larry Rosenberg, ist Gründer und Lehrer des Cambridge Insight Meditation Center in Cambridge, Massachusetts, und einer der Hauptlehrer der Insight Meditation Society in Barre, Massachusetts. Sein Name steht für Tiefgang, Qualität und Wissen, wenn es um Meditation geht. Deshalb freue ich mich, dass wieder ein Buch von ihm in deutscher Sprache erschienen ist.

In seinem aktuellen Buch „Atembewusstheit und Meditation“ gießt Larry Rosenberg gemeinsam mit Laura Zimmermann altbewährte Methoden in eine neue Form. Rosenberg bezeichnet sich selbst als Minimalist und vermittelt nur, was ihm wirklich relevant erscheint und er selbst erfahren hat. Und das ist einiges – denn er hat 40 Jahre Praxiserfahrung. So konnte er nicht nur die Natur des Atems durchdringen, sondern auch die der menschlichen Psyche und des menschlichen Geistes.

Dieses Wissen vermittelt er wie köstlichen Honig, da er leicht verständlich und aus seinem Herzen heraus schreibt. Von diesem so umfassenden Hintergrund profitieren wir als Leser – und werden so in unserem eigenen Herzen genährt.

Lebendige Bewusstheit schrittweise kultivieren

Rosenberg vermittelt uns im ersten Teil seines Buches drei Schritte zur Bewusstheit. Diese sind die sog. „Ganzkörper-Atembewusstheit“, der „Atem als Anker“ und die sog. „wahlfreie Bewusstheit“. Wir erfahren, was darunter zu verstehen ist und wie wir das jeweils praktizieren können. Im zweiten Teil des Buches mit der Überschrift „Lebendige Bewusstheit“ erfahren wir mehr über Bewusstheit im Alltag und in Beziehungen. In einem Anhang schreibt er abschließend über seinen ganz persönlichen Bezug zu Krishnamurti, dessen Lehren ihn ganz wesentlich inspiriert haben.

Das Buch ist durchdrungen von Wissen und Erfahrung und von Liebe für die Sache. Es ist zutiefst aufrichtig in der Vermittlung von dem, was uns Freiheit schenken kann. Freudig sollen wir gehen und dabei –  auch bei dem Inhalt dieses Buches – nie vergessen „uns selbst eine Leuchte zu sein“.  

Anzeige

Menschen wie Rosenberg sind wie Sterne am Horizont. Sie weisen mir durch ihre unaufdringliche Art den Weg – ohne erhobenen Zeigefinger, mit offenem Herzen und mit dem Wissen, dass wir selbst die größten Lichter auf unserem eigenen Weg sind.

ThreeSteps_cover08_FINALLarry Rosenberg mit Laura Zimmermann: „Atembewusstsein und Meditation. Achtsam in jedem Augenblick.“ Windpferd Verlag 2015

 

 

 

 

Anzeige
Doris Iding
Doris Iding ist Ethnologin, Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitslehrerin sowie Autorin mit Schwerpunkt Integration östlicher Heilverfahren in den Westen und bewusstseinsverändernde Techniken. Ihr besonderes Interesse gilt der Vermittlung eines neuen Bewusstseins, bei dem der Mensch nicht mehr dogmatisch an alten Traditionen und Lehren festhält, sondern sich dafür öffnet, dass alles miteinander verbunden ist. In ihren Artikeln und Seminaren vermittelt sie auf leichte und spielerische Weise, wie wir entspannt, achtsam und wohlwollend zu uns selbst finden können. Vierzehn ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei