In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Basierend auf seinen ausgedehnten Studien vedischer Original-Quelltexte und seinen Kenntnissen über Ayurveda und Pflanzen, steuert David Frawley erhellende Impulse zur Diskussion über die sagenumwobene Soma-Pflanze bei Soma ist im vedischen Denken eine große Gottheit, eine kosmische Macht und ein spirituelles Prinzip und hat ein Gegenstück im Pflanzenreich. Nach der Identität der ursprünglichen Soma-Pflanze hat man lange gesucht, wobei eine Vielzahl von Pflanzen als mögliche Soma-Entsprechung diskutiert wurde. Meine Sichtweise, die sich auf mehr als 30 Jahre Studium des Veda in der Sanskrit-Fassung und der verwandten ayurvedischen Literatur stützt, ist, dass Soma nicht einfach eine bestimmte Pflanze war, auch wenn es vielleicht zu einer gewissen Zeit an gewissen Orten eine ursprüngliche Soma-Pflanze gegeben hat, sondern dass sich der Begriff vielmehr auf verschiedene Pflanzen oder Pflanzenmischungen sowie auch auf einen rituellen Gebrauch von Pflanzen bezieht. Es heißt schließlich, Soma existiere in allen Pflanzen (RV X.97.7), und es werden viele verschiedene Arten von Soma genannt, von denen manche aufwendiger Zubereitungen bedürfen. Auch Wasser, insbesondere das der Flüsse des Himalaya, ist eine Art von Soma (RV VII.49.4). Nach vedischer Auffassung existiert zu jeder Form von Agni oder Feuer auch eine Form von Soma. So betrachtet, gibt es im ganzen Universum Soma. Agni und Soma sind demnach die vedischen Äquivalente zum Yin und Yang der chinesischen Philosophie. Ende des Rätselratens Einige Gelehrte unserer Zeit haben die Pflanzengattung Ephedra (in der chinesischen Pflanzenkunde „Ma huang“) als Haupt-Somapflanze hervorgehoben und darauf hingewiesen, dass die Ephedra in Afghanistan und im Iran sehr verbreitet ist. Ihnen zufolge war die Ephedra die maßgebliche Soma-Pflanze der Perser. Die Ephedra wächst auch in Indien, wo sie manchmal Somalata genannt wird. Sie könnte also eine der Soma-Pflanzen darstellen, aber weder scheint sie die einzige Art von Soma gewesen zu sein noch ähnelt sie den charakteristischen Beschreibungen des ursprünglichen Soma aus dem Rg-Veda. Der […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: