Fladenbrote gehören zu den meisten indischen Mahlzeiten einfach dazu. Chapati, Roti, Phulka oder Naan – die Vielseitigkeit der fluffigen und saftigen Brote ist riesig! Traditionell werden die Fladenbrote verwendet, um Currys, Dals oder Gemüse ohne Besteck aufzunehmen. Lass dich von den kreativen und veganen Rezeptideen inspirieren! Die Brote können übrigens auch als Pizzaboden, für Tortillas oder Wraps verwendet werden. Guten Appetit! Avocado-Naan Kein pflanzlicher Joghurt? Kein Problem. Und die Farbe ist auch ziemlich interessant, oder? Auch wenn man den Joghurt durch Avocados ersetzt, erhält man weiche, luftige Naans, denn die Avocados tragen die benötigte Feuchtigkeit und das Fett bei, die das Fladenbrot benötigt, um eine dem üblichen Naan ähnliche Konsistenz zu bekommen. Verwenden Sie für die besten Ergebnisse möglichst reife Avocados. Servieren Sie die Naans bestrichen mit zerlassener veganer »Butter« oder Öl. Sie können auch Süßkartoffelpüree oder Kürbispüree anstelle der Avocado verwenden – diese Zutaten werden den Fladenbroten dann ihren typischen Eigengeschmack verleihen. VORBEREITUNG: 15 MIN. / AKTIV: 45 MIN. / INAKTIV: 2 STD. / ERGIBT 8 FLADENBROTE Zutaten 120 ml warmes Wasser 2 TL Zucker 1 EL Trockenhefe 560 g Mehl (Type 405), plus mehr zum Bestäuben 1 ½ TL Salz 1 TL Backpulver ¼ TL Natron 60 ml Färberdistelöl, Kokosöl oder zerlassene vegane „Butter“ 200 g reife Avocado, Steine entfernt, das Fruchtfleisch fein zerdrückt 1 EL Schwarzkümmelsamen, zum Garnieren Zubereitung In einer großen Schüssel den Zucker im warmen Wasser auflösen. Die Trockenhefe darauf streuen und 10 Minuten ruhen lassen, bis die Mischung schäumt. In einer separaten Schüssel Mehl, Salz, Backpulver und Natron mischen. In die Schüssel mit der Hefemischung 490 g der Mehlmischung, 3 Esslöffel des Öls und das Avocado-Püree geben und alles gut vermengen. Das restliche Mehl esslöffelweise untermischen und alles in 2–4 Minuten zu einem weichen, glatten Teig kneten. Den Teig zurück in die Schüssel geben, […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: