Die Kräuterheilkunde gründet ebenso wie der Yoga auf einer altbewährten Tradition. Das Wissen aus beiden miteinander zu verknüpfen, kann vielgestaltige, nachhaltige Heilungseffekte mit sich bringen. Die Praxis von Yoga wirkt auf vielerlei Ebenen und trägt zweifelsohne zu nachhaltiger Vitalität und Gesundheit des Menschen bei. Hatha-Yoga, aber auch das philosophische Erbe des Yoga sind seit Jahrhunderten in der Welt, werden seit Langem geehrt und geschätzt und sind heute Bestandteil des modernen Lebensstils, obgleich sie doch eine alte Tradition darstellen. Die Kräuterheilkunde ist ebenfalls ein altehrwürdiges Vermächtnis unserer Ahnen für die Gesundheit und Gesundwerdung des Körpers. Es liegt also nahe, diese beide Heiltraditionen miteinander zu verbinden und diese Kombination gezielt für das Wohlbefinden des Menschen einzusetzen. Yoga ist Heilung … … Das spüren wir alle, wenn wir eine Asana-Session vollziehen, Pranayama praktizieren oder in Shavasana oder Meditationen die Entschleunigung des Systems von Körper und Geist erleben. Wäre Yoga „nur“ Sport, dann wäre der Trend vielleicht längst wieder vorbei. Was sich jedoch über Jahrtausende bewährt hat, bleibt, weil die damit verbundene nachhaltige Heilung spürbar ist. Die Heilungseffekte sind für Bewegungsapparat, Wirbelsäule und Muskeln […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen