Suppen sind dein idealer Energielieferant für den Winter. Sie sind leicht bekömmlich und noch dazu ganz einfach zuzubereiten. Die folgenden drei Rezepte gelingen jedermann!

Tipp: Wenn du das Gemüse nur kurz oder gar nicht kochst, bleiben die Vitamine erhalten und versorgen deinen Körper so mit mehr Nährstoffen.

Lass es dir schmecken!

Warme Brokkolisuppe

Zutaten: Broccolicreme-Suppe

• ½ Avocado
• 6–8 große Brokkoliröschen
• ⅓ rote Zwiebel
• 1 Selleriestange
• 1 große Handvoll Spinat
• 2 cm frische Ingwerwurzel
• Kümmel (nach Geschmack)
• Knoblauch, Pfeffer, Meersalz zum Abschmecken

Zubereitung:

Anzeige

Brokkoli für 5–6 Minuten leicht dämpfen, dann mit allen anderen Zutaten im Mixer pürieren. Mit Knoblauch, Pfeffer und Meersalz abschmecken.

Die Wärme, die der Brokkoli generiert, ist das Herz dieser wunderbaren, leicht gewärmten Suppe. Wenn du den Brokkoli nur kurz dämpfst, bleibt die Speise fast roh. Sie enthält aber genügend Wärme, um ein füllendes, beruhigendes Gefühl zu vermitteln. Zudem bleibt der köstliche Geschmack des Brokkoli erhalten, im Gegensatz zum Kochen.

Basische Tomaten-Avocado-Suppe

Zutaten: Avocado-Tomatensuppe

• 3 große, reife (vorzugsweise Eier-) Tomaten
• ½ reife Avocado
• 1 Frühlingszwiebel
• 75 g Mandeln, (möglichst frisch) gemahlen
• 250 ml Gemüsebrühe
• ¼ TL Dillsamen
• 1 Msp. Cayennepfeffer
• Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Alle Zutaten außer einer der Tomaten in einen Mixer geben und pürieren. Kalt anrichten oder nur so weit erwärmen, dass du den Finger in die Suppe tauchen kannst, ohne dass es wehtut. Dann ist die Suppe noch roh. Tomate in Scheiben schneiden und Suppe vor dem Servieren damit dekorieren.

Ayurvedische Reissuppe

Zutaten: Ayurvedische-Reissuppe

• 1 Tasse Naturreis (weiß, rot oder braun)
• Salz

Zubereitung:

Reis waschen und in 2 Tassen Salzwasser zum Kochen bringen. Ca. 40 Min. köcheln lassen. Wenn der Reis gar ist, mit Salz abschmecken. Mit heißem Wasser nach Belieben auffüllen und servieren.

Infos

BuchcoverDie Rezepte stammen aus dem Buch “Ayurveda – Balance & Detox” von Katharina E. Weyland / 2016 Schirner Verlag, Darmstadt

Alle Rezeptfotos © Katharina E. Weyland

Anzeige