In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Mit „Feminine Food“ zeigen drei Autorinnen, wie man den weiblichen Organismus in jeder Phase des Menstruationszyklus mit einer entsprechenden Ernährung unterstützen kann – mit viel Genuss und mit wachsendem Feingespür für die eigenen Bedürfnisse. Wenn Frauen zusammenkommen und miteinander die Kraft der Weiblichkeit feiern, dann entsteht etwas Großes, Magisches, etwas Wunderschönes. So war das auch bei der Entstehung unseres Buches Eat like a woman. Ein sonniger Nachmittag im Dezember 2016. Wie wohl an diesem Tag die Sterne standen? Bestimmt in einer besonders guten Konstellation, denn als wir uns an jenem Tag getroffen haben, sprudelten die Ideen nur so aus uns heraus. Die Idee zum Kochen für den weiblichen Zyklus war geboren. Wir alle spürten, dass dies der Weg war, Frauen über die Sinnlichkeit des Essens zu erreichen und sie so ein Stück weit auf der Reise zu ihrer individuellen Weiblichkeit begleiten zu können. Drei Frauen – drei Geschichten. Uns, Andrea, Denise und Verena, verbindet die Suche nach mehr Weiblichkeit, Heilung und Freude am Frausein. Jede von uns hat sich auf ihren eigenen Weg gemacht, mehr Weiblichkeit zu leben. Dabei halfen z.B. Ernährung und Frauenheilkräuter, Menstruationsrituale und das Reflektieren über den Zyklus. Mit weihnachtlichen Feminine-Food-Rezepten für die Adventszeit und für die Feiertage. Der weibliche Zyklus: Geschenk statt Tabuthema Der weibliche Zyklus ist für viele Frauen wie auch für viele Männer noch immer geheimnisvoll. Vielleicht Ekelhaft? Schambesetzt. Ein Tabuthema. Wir starteten eine Umfrage und wollten genau wissen, wie Frauen ihren Zyklus wahrnehmen und was sie darüber wissen. Und das Ergebnis war tatsächlich erschreckend. Der Großteil der befragten Frauen empfindet ihre Menstruation als Last. Wie schade! Denn eigentlich ist der weibliche Zyklus ein Geschenk, welches uns näher zu uns selbst bringt. Schmerzhafte Bauchkrämpfe, druckempfindliche Brüste oder schlimme Stimmungsschwankungen können ein Hilfeschrei unseres Körpers sein. Wenn wir unseren Blick verändern und unseren Körper als […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen