In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Die Ernährungsrichtlinien und Lebensmittelzusammenstellungen der Äbtissin und Gelehrten Hildegard von Bingen sind heute aktueller denn je: Entdecke köstliche Rezepte aus der gesunden Hildegard-Küche, die du mit lokalen Zutaten der Saison ganz einfach nachkochen kannst. Der Frühling naht. Langsam erwacht die Natur wieder aus ihrem Winterschlaf und schenkt uns heilsame Pflanzen sowie Nahrungsmittel für eine gesunde, saisonale Küche. Jetzt kannst du mit Wintergemüse und frischen Wildkräutern aus der Natur köstliche Gerichte zaubern! Dass Wildpflanzen reich an Vitaminen und Spurenelementen sind und sich daher bestens für eine gesunde Ernährung eignen, wusste schon Hildegard von Bingen, deren reichhaltige Erfahrung mit Gesundheit, Kochen und Ernährung uns dank ihrer umfangreichen Überlieferungen noch heute zur Verfügung steht. Mit dem Wissen um die empfohlene Ernährungsweise und die zu Hildegards Zeiten verfügbaren Lebensmittel stellte die Ärztin Dr. med. Petra Zizenbacher nun ein Buch zusammen, das herrliche Rezepte beschreibt und Wissenswertes über Gewürze, Gemüse, Getreide, Obst und Wildpflanzen verrät, indem es aus Hildegards Blickwinkel über die verwendeten Zutaten informiert. Im Folgenden findest du fünf Rezepte daraus. Viel Vergnügen beim Kochen und Genießen! REZEPTE (alle für 2 Personen) Dr. med. Petra Zizenbacher ist Ärztin für Allgemeinmedizin sowie Naturheilärztin und Ganzheitsmedizinerin mit Praxis in Wien. Ihr sechstes Buch Hildegard-von-Bingen-Küche. Nachhaltig & heilsam kochen ist 2020 im Freya Verlag erschienen. Fotos: www.ireneschaur.com   Frühlingskräuterbutter mit Kräuterkeksen Zubereitung Kräuterbutter Eine Löwenzahnwurzel abbürsten und klein hacken, dazu Blätter und Blüten von Gänseblümchen, Löwenzahn, Sauerampfer, Veilchen oder was man sonst zur Verfügung hat. Etwas Zitronensaft und geriebene Schale hinzugeben; dies hilft, die Farbe zu stabilisieren. Alles zusammen mit Butter vermengen. Nach Geschmack salzen. Zubereitung Kräuterkekse 125 g gemahlene Mandeln, Saft und Schale einer Zitrone, 3 EL Mohnkörner, 4 doppelte Hände voll Kräuter (Bärlauch, Petersilie, Gundelrebe etc.) fein hacken. Alle Zutaten miteinander vermengen. Mit 2 TL Häufchen formen, auf ein Backblech geben und im Rohr bei […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen