Hingabe und Achtsamkeit sind die Geheimzutaten für ein unvergessliches Festtagsmenü. Ein auf ayurvedischen Prinzipien basierendes, köstliches und wahrhaft festliches Menü hat Masala-Love-Gründerin Kristina Nowoczin für dich zusammengestellt. Weihnachten, das Fest der Liebe, lädt uns ein, bewusst nach innen zu schauen. Eigentlich ist jetzt alles auf Rückzug eingestellt, auf das Gegenteil von hektischen Plätzchenmarathons, achtlosen Völlereien und Materialschlachten. In dieser besinnlichen Zeit vergessen wir oft, das Wesentliche in den Vordergrund zu rücken: die Liebe zu und die Fürsorge für uns selbst. Nur aus ihr können wir einen Raum der Fülle kreieren und wirklichen Reichtum für unsere Liebsten schaffen. Die Art und Weise der Zubereitung der Speisen sehe ich als Schlüssel für ein harmonisierendes und glücklich machendes Menü – vom Einkauf und der Auswahl bester Lebensmittel bis hin zum Schnippeln, Rühren, Probieren. Solange die Aufmerksamkeit bei der Zubereitung liegt, überträgt sich die Liebe, kann Prana fließen. Das ist deutlich zu schmecken. Versprochen.  Im Winter dominiert Kapha-Dosha. Im Ayurveda empfehlen wir, in dieser Zeit warm, nährend, würzig und süß zu speisen. Grundsätzlich gilt zugleich, eine Balance zwischen den sechs Geschmacksrichtungen (süß, sauer, salzig, scharf, bitter und zusammenziehend) herzustellen, um ein rundes Geschmackserlebnis zu erzielen. Die Auswahl der Lebensmittel und Gewürze für dieses Weihnachtsmenü ist im ayurvedischen Sinne perfekt abgestimmt, gut bekömmlich, wirkt ausgleichend und lässt dir genügend Energie für einen besinnlichen Abend im Kreise der Liebsten! Eat love & Namaste!    Weitere winterliche Rezepte kannst du in der „Masala Love Box. Sie besteht aus fünfzehn Rezeptkarten und einem Holzaufsteller für die Karten. Die Box ist erhältlich auf der Website von Masala Love.     Rezepte Die Vorspeise: Kürbis-Fenchel-Cremesüppchen mit Sternanis für 4 Personen Zutaten: 1 kleiner Hokkaido-Kürbis 1 kleine Fenchelknolle 1⁄3 Stange Porree (nur der weiße Teil) 1 cm Ingwer 2 EL Ghi 4 Stück Sternanis 2 Nelken 1 TL Garam-Masala 1 TL Koriandersamen 1 Prise […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen