Augen auf: Viele schmackhafte Wildkräuter wachsen direkt vor deiner Haustür! Im Wald und am Wiesenrad – sogar in der Stadt – kannst du eine bunte Vielfalt der Nährstoff-Bündel sammeln. Sie sind vielseitig in der Küche einsetzbar – komm in den Genuss mit diesen grünen Wildkräuter-Rezepten! Gerade jetzt im Frühling ist die Auswahl essbarer Wildkräuter besonders groß. Bärlauch, Brennnessel, Gänseblümchen, Löwenzahn oder Spitzwegerich: Ab März grünt es in unseren Gefilden, und somit steht dir viel leckeres Grünzeug kostenfrei zur Verfügung – du musst nur zugreifen! Mit deinem gefüllten Körbchen in der Hand, lass dich von den folgenden Ideen inspirieren. Guten Appetit! Bärlauch Allium ursinum – Lauchgewächse Fund- und Sammelorte: feuchte Laub- und Auwälder Verwendete Pflanzenteile: Blätter, Blüten, Samen und Zwiebeln Geschmack: intensiver, süßlich-scharfer Knoblauchgeschmack Verwechslung: Maiglöckchen, Herbstzeitlose, Aronstab Rezept: Bärlauch-Sahne-Nudeln Für 4 Personen, 15–20 Min. 400 g Spirelli oder Tagliatelle 300 g Bärlauch Schale einer Bio-Zitrone 1 Zwiebel 3 EL Olivenöl 150 ml Gemüsebrühe 200 g Sahne 50 ml Weißwein gekörnte Brühe Pfeffer 1 EL Zitronensaft Nudeln „al dente“ kochen. Inzwischen Bärlauch in feine Streifen schneiden. Zitronenschale dünn abschälen und ebenfalls […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen