12 Inspirationen vom Speiseplan der ältesten Menschen der Welt: Diese grundlegenden und rund um den Globus geltenden Prinzipien unterstützen ein langes Leben voller Vitalität. Wir würden gerne gesund alt werden. Wie das geht, wurde in den letzten Jahren umfangreich erforscht und publiziert. Die bekannteste Studie stammt von einem Team von Wissenschaftlern um den amerikanischen Journalisten Dan Buettner. Ab 2005 untersuchten sie für das Magazin National Geographic einige Jahre lang die Besonderheiten, Gemeinsamkeiten und Geheimnisse von fünf Regionen mit hoher Seniorendichte. Die Reise führte nach Japan (Okinawa), Griechenland (Ikaria), Italien (Region Barbagia auf Sardinien), Costa Rica (Nicoya-Halbinsel) und in die USA (Loma Linda in Kalifornien). Heute sind diese Regionen als Blue Zones („Blaue Regionen“) weltbekannt. Nicht nur das hohe Alter vieler Menschen dort ist ein Faszinosum, sondern auch ihre Gesundheit und Vitalität. Sie sind weit seltener von Herz- und Gefäßkrankheiten, Demenz, Diabetes, Krebs und verschiedenen Formen von Autoimmunkrankheiten betroffen als Senioren anderenorts. Die alten Menschen wirken sehr gesund und wach, und, ja: Sie haben von Falten zerfurchte Gesichter, aber dahinter versteckt sich Strahlen und Lachen. Die ayurvedischen Weisen nennen diese Ausstrahlung […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen