Wie kann Yoga Gründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen? Die
Kombination von Yoga mit dieser besonderen Lebensphase ist sinnvoll, denn beiden liegt eines zugrunde: die Herzensöffnung.

Die Rolle und das Selbstverständnis von Gründern haben sich geändert. Während traditionell auf der Suche nach einer passenden Geschäftsidee wirtschaftliche
Faktoren, Marktanalysen und Werte im Außen die höchste Priorität hatten, wächst eine neue Generation von „Herzensgründern“ heran. Diese Menschen sind tief intrinsisch motiviert und verfolgen ihren Wunsch, durch sinnhafte und nachhaltige Geschäftsmodelle einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Die Idee dahinter: höre auf deine innere Stimme und finde nachhaltig und langfristig Motivation für die Umsetzung deines Herzensprojektes.

Wie finde ich Zugang zu meiner inneren Stimme?

Am Anfang der Reise stellen sich die Gründer die Frage nach ihren eigenen Stärken und Werten, nach denen sie leben möchten. Dieser Findungsprozess erfordert viel Zeit und Mut, in sich selbst hineinzuhören. In der schnelllebigen Welt gibt es kaum Raum für diese Momente der Stille. Die eigene Yogamatte kann jedoch als genau dieser Ort dienen. So kann eine Verbindung zwischen Körper und Geist hergestellt werden. Yoga als Hilfsmittel, um sich seinen eigenen Wünschen bewusst zu werden und diese als Energiequelle für den Gründungsprozess zu nutzen.

Je nachdem in welcher persönlichen Phase Menschen auf ihrer Reise zum eigenen Herzensbusiness stehen, können unterschiedliche Asanas ausgeübt werden: Etwa zur Erdung und Stärkung der inneren Balance. Oder auch zum Aufbau des Selbstbewusstseins und der Bereitschaft, an sich selbst zu glauben. Dieser Mut ist essentiell für jeden Gründer/jede Gründerin.

Zwischen vollem Terminkalender und dem nächsten Telefongespräch: zwei Asanas zu Öffnung des Herzens

Sind diese Momente der Ruhe gefunden, stellt sich die Frage nach den passenden Haltungen, um Zugang zum eigenen Herzen zu finden. Insbesondere herzöffnende Asanas eignen sich für diesen intensiven Prozess. Die Rückbeugen öffnen unseren Brustkorb und stehen im Gegensatz zu unserer „natürlichen“ Haltung im Alltag. Herz und Lungen bekommen mehr Platz zum Atmen und so gerät das Herz nicht nur geistig, sondern auch körperlich in den Fokus des Gründers.

Anzeige

Dank den herzöffnenden Asanas und der tiefen Verbindung von Körper und Geist beim Praktizieren von Yoga wird ebenso der Raum für eine tiefe innere Arbeit geöffnet. Themen aus dem Bereich der Persönlichkeitsentwicklung lassen sich wunderbar mit verschiedenen Asanas kombinieren. Vereinen die Gründer diese wertvolle Kombination aus Inner Work und einer ausgewählten Yogapraxis, fällt die Beantwortung von diesen gezielten Fragen deutlich leichter: Was möchte ich wirklich von meinem Leben? Wie kann ich die Werte in meinen Alltag einfließen lassen? Die Fragen, die aufkommen, müssen aber nicht nur selbstbezogener Natur sein. So lösen die herzöffnenden Asanas in Kombination mit Inner Work auch ein Gefühl von Offenheit gegenüber unseren Mitmenschen aus: Wie kann ich als Unternehmer etwas Gutes für andere tun? Was für
einen Beitrag kann ich mit meinem Herzensbusiness leisten, um Gutes zu tun?

Die Haltungen der Sphinx und das Melting Heart eignen sich besonders und können jederzeit und überall – zwischen Schreibtisch und Konferenzraum – ausgeübt werden. Neben der Herzöffnung wird in diesen Asanas auch eine tiefe Verbindung zur inneren Körpermitte hergestellt. So kann das Verinnerlichen von Glaubenssätzen, der Fokus auf tiefgreifende und sinnhafte Ziele und das Abbauen von inneren Blockaden Teil der täglichen Routine eines Herzensgründers werden.

Die Sphinx

(c) Isle of Mind
  • Leg dich auf den Bauch, öffne die Füße hüftweit und drück die Fußrücken auf den
    Boden. Schieb die Zehen nach unten und hinten.
  • Leg dann auch die Unterarme auf den Boden und winkle dabei die Ellenbogen an.
    Heb nun Schultern, Brust und Kopf. Achte darauf, dass die Ellenbogen unter dem
    Schultergelenk platziert sind und der Kopf in einer neutralen Position ruht. Der untere Rücken bleibt entspannt.
  • Zieh die Schultern leicht zurück und bleib bis zu zehn Atemzüge in der Position. Achte darauf, die Bauchdecke leicht nach innen zu heben, um den unteren Rücken sanft zu stützen.

Melting Heart

  • Starte im Vierfüßlerstand.
  • Taste dich mit den Händen immer weiter nach vorne. Senk den Oberkörper ab, sodass du die Arme und die Stirn auf die Matte legen kannst. Achte darauf, dass die Ellenbogen den Boden nicht berühren.
  • Schieb mit jeder Ausatmung das Herz in Richtung Matte, sodass du den Brustkorb weitest. Achte darauf, dass die Hüfte auf Höhe der Knie bleibt.
  • Atme tief ein und aus und halte die Asana für mindestens 30 Sekunden.

Kannst du die Verbindung zu deinem Herzen schon spüren? Wiederhole die Sphinx regelmäßig, um von innen heraus gestärkt deinen beruflichen Alltag zu entgegnen.

Du möchtest Dich auch auf die Suche nach Deinem persönlichen
Herzensprojekt begeben und deiner inneren Stimme folgen, weißt aber nicht, wie du damit beginnen sollst? Die ISLE OF MIND academy unterstützt dich in acht Wochen auf dem Weg zu deiner persönlichen Herzens-Business-Idee.
www.isleofmind.academy

 

Anzeige
Simon Vogt
Simon Vogt ist Gründer des nachhaltigen Yoga Lifestyle Labels ISLE OF MIND und der ISLE OF MIND academy. Mithilfe seiner abgeschlossenen Coachingausbildung hilft er anderen Menschen dabei, ihren Traum vom eigenen Herzens-Business zu verfolgen. Bereits über 150 Menschen hat er dabei geholfen, auf ihr Herz zu hören und eine nachhaltige und erfüllende Geschäftsidee umzusetzen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments