Wellness boomt: authentischer Ayurveda hat jedoch mit Wellness aus der Konserve nichts zu tunDer globale Indienrausch bringt Bollywood in die Wohnzimmer, Yoga ins Fitnessstudio und Ayurveda ins Wellnesshotel. Farbige Abbildungen von Ölgüssen überströmen die Frauenmagazine und das Angebot von privaten und kommerziellen Anbietern für Ayurveda-Massagen explodiert. Sich in Indien oder Sri Lanka bei einer Pancakarmakur sanft massieren und entschlacken zu lassen, gehört inzwischen nicht nur zum Reiseprogramm der Indienfans, sondern wird von nahezu allen namhaften Touristikunternehmen in verschiedenen Preiskategorien angeboten. Was früher noch als esoterischer Hokuspokus mit äußerstem Misstrauen begutachtet wurde, hat sich heute als trendige Körperkultur etabliert und findet Anhänger in allen sozialen Schichten, Berufs- und Altersgruppen. Der Wellnessboom der letzten Jahre hat sich den Ayurveda heißhungrig einverleibt und spuckt ihn nun wieder aus: Im Heer der Ayurveda-Anbieter sind immer mehr Leute zu finden, die zwar auf poppigen Werbeplakaten Ayurveda-Massagen anbieten, aber noch nicht einmal wissen, wie vata, pitta oder kapha richtig geschrieben wird. Unerfahrene „Ayurveda-Kenner“ versuchen in Schwaden von Räucherstäbchen, ihre eigene Unwissenheit zu verhüllen, und dogmatisch geprägte Glaubens­ansätze werden im Weichspülgang als spirituelle Therapie verpackt. Und doch ist es gut, das Ayurveda seine Stellung als Vorreiter für innovative Wellnessangebote behauptet und ein gewisses Maß an Kommerzialisierung durchlaufen hat: Nur der großen Popularität des Ayurveda haben wir es zu verdanken, dass immer mehr Menschen Ayurveda als ganzheitliche Wellness-Methode für das eigene Wohlbefinden schätzen gelernt haben, nun ihren individuellen Konstitutionstyp einschätzen können sowie von positiven Erfahrungen mit der Ayurveda-Heilkunde profitieren. Ayurveda als hochwertiges Wellnesskonzept hat die innere Bewusstheit geschult und gesunde Verhaltensweisen von Körper und Geist im Alltag eingeführt. In diesem Sinne stellen die ayurvedischen Massagen, Kosmetikbehandlungen und Ernährungskonzepte eine wertvolle „Wellness“-Therapiemethode zur Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation dar.   Mit der Anerkennung der WHO, die die Ayurveda-Medizin als wertvolles Naturheilsystem einschätzt, haben auch Ärzte und Heilpraktiker den Schatz der […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: