Eine Geschichte über die Suche nach der Prana-WellePrana ist die grundlegende Kraft im Ayurveda; Pra= Ur, Na = Kraft. Prana nennt man die Kraft, die alles durchzieht, alles durchströmt, alles verbindet und zusammenhält. Man unterteilt sie in Viyana, Udana, Apana usw. Chi heißt diese Kraft im chinesischen Einflussbereich, in einer erweiterten Form ist es das Tao oder die Odd- bzw. Goth-Kraft in unseren Breiten. Es war einmal vor noch gar nicht so langer Zeit, als ein junger Mann sich auf den Weg machte, die große weite Welt zu erobern. Abenteuer trieben ihn an, die Sehnsüchte nach fernen Ländern, fremden Sitten und neuen Gedanken. Er tauchte ein, in unbekannte Riten und Rituale aus uralten Zeiten, niedergeschrieben in verborgenen, schwer zu entziffernden Schriften, direkt aus dem Schlamm des Nils, nach Jahrtausenden an die Oberfläche gespült. Überlieferungen von indischen Yogis und Magiern erweckten sein Interesse. So lernte er in englischen Salons nach dem Fünf Uhr Tee Hypnose- und Trance- Techniken kennen. Er legte sich auf eine Couch im Salon und geriet in Trance und sprach. Er sprach und sprach und sprach, ganze Welten […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib hier deinen Kommentar ein
Bitte gib hier deinen Namen ein