Das Geheimnis der Berührung und der Schneeflocke. Oder: wie man mit den Händen sehen lerntEs ist nicht der spezielle Massage-Griff, der geheime, auswendig gelernte Reflexpunkt, oder das teuer gekaufte Spezialöl. Weißt du mein Freund, es ist etwas anderes, etwas ganz und gar anderes, das heilt, es ist die Berührung selbst, welche die Veränderung entstehen lässt und dein Herz, deinen Geist und Körper öffnet. Öffnet wofür? Für das Wiedererkennen der Kraft und der Schönheit in einer jeden Zelle. Puste sanft auf die Stelle, auf die dein Kind gefallen ist, so, wie auch die Liebe selbst sanft in deinem Herzen weht, streiche voll Verstehen über sein Haupt und schon kommt alles wieder ins Fließen. Die Tränen versiegen und langsam, wie an einem Herbstmorgen die Sonne durch die Frühnebel bricht, so entsteigt aus den tiefsten Schmerzen und Wehklagen deines Kleinen allmählich ein Lächeln und als wäre nie irgend ein Leid geschehen, wird die ganze Welt umarmt und das Spiel mit den anderen Kindern ist nun wieder der einzige Lebensinhalt deines kleinen Patienten. Kein Leid, kein Schmerz, Mama hat gepustet, Mama hat ihre Hand […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige:
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen