In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Entsäuern und Stress abbauen: Wie du gesund durch den Herbst kommst und dich für den Winter stärkst – erklärt von Ayurveda-Expertin Kerstin Rosenberg. Von Ende August bis Ende Oktober ist der ayurvedische Herbst (Sharada-Rtu). Für viele Menschen ist dies die schönste Zeit des Jahres. Die Natur läuft zur Hochform auf und schenkt uns ein traumhaftes Farbspektakel. Die Blätter färben sich von grün zu einer gelb-roten Pracht, die Felder und Bäume tragen die Früchte des Sommers, der Himmel bekommt einen goldenen Glanz. Die Atmosphäre sprüht vor Vitalität – kurz: Die Natur weckt nochmals alle Energie, um gut gerüstet in den Winter zu gehen. Obwohl es noch sommerlich warme Tage gibt, kündigen sich langsam die kalten Wintermonate an. Voller Leben Die jahreszeitliche Veränderung zeigt sich genauso in den dynamischen Kräften, die unser körperliches und mentales Wohlbefinden prägen, den Doshas: Das vom Sommer angesammelte Pitta reagiert auf die steigende Feuchtigkeit; die zunehmenden Herbstwinde und die allmählich einsetzende Kälte entfachen Vata und Agni. Diese Kombination gibt uns Energie und Vitalität, die genutzt werden möchte. Die freigesetzten Vata- und Pitta-Kräfte sorgen für eine aktive Jahreszeit – ideal für Sport, Detox und aktive Veränderungsprozesse, die uns Kraft geben, um den Winter gut zu überstehen. Erntezeit In der Natur herrscht Erntezeit, und sie bietet uns alles, was das Herz begehrt. Gemüse, Obst, Getreide und Nüsse sind reif, und eine ausgewogene vegetarische Ernährung hilft uns, den Sommer-Pitta-Überschuss abzubauen und, bei ausgeprägten Vata-Konstitutionen, auch dem Vata beizukommen. Interessanterweise wirken viele typische Früchte des Herbstes, wie Pflaumen, Kürbis und Nüsse, auch ausgleichend bei Stress und helfen, stressbedingte Beschwerden diätetisch zu behandeln. Detoxen im Herbst Im Ayurveda ist der Herbst die ideale Saison zum Entgiften und Entsäuern. Auch in der traditionellen Medizin werden nun pitta-ausleitende Therapien verabreicht, um die „Altlasten“ des Sommers auszugleichen. Denn durch das trockene und warme Klima wurden […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: