Teil 3: Fröhlichkeit – eine Tugend, die in allen Lebenslagen einen großen Unterschied macht. Das Schöne ist: Auch wenn sie einem nicht in die Wiege gelegt wurde oder man das fröhliche Gemüt im Laufe des Lebens verloren hat, kann man Fröhlichkeit doch (wieder) lernen Fröhlichkeit ist der Zustand oder die Eigenschaft, freudig, lebhaft und guter Stimmung zu sein. Es gibt einige Menschen, die fröhlich geboren wurden. Das ist eine Folge ihrer früheren, guten, spirituellen Samskaras. Wie beneide ich die Menschen, die oft fröhlich sind. Sie scheinen es im Leben viel leichter zu haben. Sie sind beliebt, haben einen großen Freundeskreis und leben auch noch gesünder, das bestätigt inzwischen sogar die Wissenschaft. Und das wusste auch schon der Arzt Swami Sivananda: Freudlosigkeit ist Krankheit. Fröhlichkeit ist Gesundheit. Sie macht den Geist ruhig. Sie stärkt das Herz. Fröhliche Menschen haben ein langes Leben. Sie sind gesund, strahlend und dynamisch. Ein fröhlicher Mensch hat großes Durchhaltevermögen. Er macht in derselben Zeit mehr, macht es besser und ist dabei ausdauernder als ein freudloser Mensch. Oh je, sie sind also auch noch die besseren Menschen, die Fröhlichen. Was also tun, wenn das Karma einem keine gute Laune in die Wiege gelegt hat? Gute Laune ist ansteckend. Sie hat eine wunderbare Wirkung auf andere. Sie transformiert Dunkelheit zu Licht und Depression in Heiterkeit. Das Leuchten eines fröhlichen Geistes breitet sich von alleine aus. Du wirst von der Gegenwart eines fröhlichen Menschen erfrischt. Fröhlichkeit als Virus, das sich überträgt – vorausgesetzt, man ist bereit, sich anstecken zu lassen. Aber was, wenn der Geist immer wieder in die Negativität abrutscht und das Lächeln auf den Lippen einfach nicht halten will? Fröhlichkeit, erklärt Swami Sivananda, kann man tatsächlich lernen. Gute Laune ist eine Gewohnheit des Geistes. Was Sonnenschein für Blumen ist, ist ein fröhliches, glückliches Lächeln für die Menschheit. Frohen Mutes […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen. Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

 

Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen