In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Warum das Manifestieren von materieller Fülle für die meisten nicht funktioniert: ein ehrlicher Blick hinter das Wunschdenken von „Affirmiere dich reich”. Sagen wir mal, du bist mit deinen Lebensumständen einigermaßen zufrieden. Vielleicht bist du in der gesellschaftlichen Rangliste nicht ganz oben, aber du bist auch nicht ganz unten. Doch dann kommt jemand daher und redet dir ein, dass du viel glücklicher wärst, wenn du Fülle manifestieren würdest – und zwar in Form von Geld (in den sozialen Medien ist Geld das am stärksten vertretene Thema im Zusammenhang mit Manifestation). Und du denkst: „Hm, keine schlechte Idee! Schließlich scheint es ja ganz einfach zu sein. Um Reichtum zu erzeugen, brauche ich nichts weiter zu tun, als an Reichtum zu denken … Na klar – dann manifestiere ich jetzt mal Wohlstand.“ Sobald du also versuchst, Reichtum zu manifestieren, geschehen zwei Dinge – eines auf der spirituellen, eines auf der energetischen Ebene. Beide machen deutlich, warum es nicht funktionieren kann. Übernommene Vorstellungen von Fülle Spirituell betrachtet beginnst du, die Vorstellung zu manifestieren, die jemand anders von Fülle hat – nicht deine Auffassung davon. Aber du kannst gar nicht das manifestieren, was Fülle für jemand anderen bedeutet – genauso wenig wie ein anderer deine Idee von Fülle manifestieren kann. Nehmen wir beispielsweise mal an, du bist ein Künstler, und Fülle kommt für dich in Gestalt von Inspiration, kreativen Ideen und der exquisiten Aufregung, die in künstlerischem Schaffen liegt, daher. Wie könntest du erwarten, dass jemand, der kein Künstler ist, dazu imstande wäre, diese Art von Fülle zu erzeugen? Und wenn nun also jemand, für den Fülle im Generieren finanziellen Zugewinns besteht, dir suggeriert, dass du diese Form von Reichtum für dich erschaffen kannst – wie sollte dir dies gelingen? Indem du einfach nur daran denkst? Kann man dann analog dazu auch durch den bloßen […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015
 

Anzeige:

Robert Henderson
Robert Henderson ist Autor sowie Thai-Massage-Lehrer und -Therapeut. Sein Spezialgebiet ist die Energiearbeit, bei der es um das Befreien von emotionalem Schmerz aus dem Körper und das Wiederausrichten von Körper und Seele auf ihr wahres Ziel geht. Sein Buch Emotion and Healing in the Energy Body stellt eine detaillierte Untersuchung der Verbindung zwischen feinstofflicher Energie und dem physischen Körper dar. Robert arbeitet seit zehn Jahren mit der Yoga-Community und hilft Übenden, durch Blockaden und Widerstände zu gehen und ihre Praxis zu vertiefen. Er lebt in Wien, gibt jedoch Workshops in ganz Österreich und in Deutschland. Informationen zu den nächsten Workshops in deiner Nähe kannst du seiner Website entnehmen.