In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Für die meisten Inder ist der Glaube an Reinkarnation selbstverständlich. Wie Argumente und bemerkenswerte Fallbeispiele diesen Glauben untermauernIch erinnere mich nicht mehr an den Titel des Bollywood-Films. Zwei Helden umwarben dieselbe Heldin, und da diese nicht beide heiraten konnte, war eine mögliche Lösung, dass einer von ihnen stirbt. Tatsächlich kam dann einer der beiden Männer ums Leben, indem er sich für die beiden anderen im Kampf mit bösen Gegenspielern aufopferte. Es war etwas traurig, denn er war ein netter Typ gewesen, und nun war er am Ende des Films tot. Doch dann ertönte überraschend eine Stimme: „Er wird wiederkommen – in einer anderen Form.“ Dieser Satz brachte plötzlich einen philosophischen Blickwinkel ins Spiel. Der Film hatte mich nicht berührt, aber der letzte Satz berührte mich. Das war typisch Indien. Bereits ganz am Anfang meines Aufenthalts in Indien merkte ich, dass der Tod hier nicht so schrecklich ist. Inder leiden natürlich auch, wenn ein ihnen lieber Mensch stirbt. Doch der Tod ist hier sozusagen ein Teil des Lebens. Er ist sichtbar und nicht so endgültig wie im Westen. Hauptgrund dafür, dass der Tod eben nicht so endgültig ist und etwas von seinem Stachel verliert, ist sicher der Glaube an Wiedergeburt. Dieser Glaube ist im Blut der Hindus, und es ist kein blinder Glaube. Es gibt viele gute Argumente dafür. Das Gesetz des Karma zum Beispiel, nach dem jeder erntet, was er gesät hat, ergibt viel mehr Sinn, wenn man es nicht nur auf ein einziges Leben bezieht. Auch die Unterschiede zwischen den Menschen erscheinen plötzlich in einem anderen Licht. Warum wird ein Kind in einem Palast und ein anderes in einer Hütte geboren? Warum hat ein Baby liebevolle Eltern, und ein anderes nicht? Warum ist ein Mensch krank, und der andere gesund? Warum ist einer intelligent, und ein anderer geistig behindert? […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: