Auf der Suche nach dem passenden Meister. YOGA AKTUELL-Redakteurin Doris Iding wollte eigentlich den amerikanischen Guru Andrew Cohen interviewen. Doch nach dem Interview wollte Andrew Cohen nicht mehr, dass sein Interview veröffentlicht wird. Heraus kam dafür ein Text über erwachte Meister, charismatische Narzissten, naive Schüler und ein Kriterienkatalog, der helfen soll, den passenden Meister zu finden Ein Interview mit einem spirituellen Lehrer ist für mich immer wieder eine besondere Begegnung. Die Freude über diese Art von Gespräch ist sehr groß, denn ich genieße es, mit einem solchen Menschen unter vier Augen sprechen zu dürfen. Die Nähe, die in diesen Momenten entsteht, vermittelt mir dann noch einmal auf eine ganz andere Weise die Ausstrahlung einer spirituellen Lehrerin oder eines Gurus, die oder der im Vergleich zu vielen anderen als spirituell sehr weit entwickelt oder sogar bereits als erwacht gilt. Neben der Freude schwingt auch immer ein Gefühl von Aufregung mit, wenn ich zu einem Interview komme, denn es ist ja im Vorfeld nie sicher, ob mein Interviewpartner und ich einen Draht zueinander haben. Meistens aber verflüchtigt sich dieses Gefühl sehr schnell, denn die Liebe, Weite und Offenheit, die die meisten Lehrer ausstrahlen, vermitteln mir ein unbeschreibliches Gefühl der Wärme und Liebe und beruhigen mich umgehend. Anders ging es mir bei Andrew Cohen, einem amerikanischen Guru. Sein Lehrer H.L.Poonja aus Indien hatte ihn beauftragt, im Westen Erleuchtung zu lehren, was er seit 1986 tut. Wir trafen uns in München. Mich interessierte nicht so sehr, was er als Herausgeber der Zeitschrift „Was ist Erleuchtung“ und Autor des Buches „Erleuchtung ist ein Geheimnis“ über die Erleuchtung zu sagen hat, sondern eine Stellungnahme zu dem Buch „Liegestütz zur Erleuchtung – Lehrjahre bei einem amerikanischen Guru“ von André van der Braak. Darin beschreibt van der Braak, der 11 Jahre lang Schüler Cohens war, wie – so der […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris Iding ist Ethnologin, Yoga-, Meditations- und Achtsamkeitslehrerin sowie Autorin mit Schwerpunkt Integration östlicher Heilverfahren in den Westen und bewusstseinsverändernde Techniken. Ihr besonderes Interesse gilt der Vermittlung eines neuen Bewusstseins, bei dem der Mensch nicht mehr dogmatisch an alten Traditionen und Lehren festhält, sondern sich dafür öffnet, dass alles miteinander verbunden ist. In ihren Artikeln und Seminaren vermittelt sie auf leichte und spielerische Weise, wie wir entspannt, achtsam und wohlwollend zu uns selbst finden können. Vierzehn ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.