In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Nun ist es da, das mit einer Mischung aus Furcht und Hoffnung erwartete Datum des 21. Dezember 2012. Warum unsere Erde jetzt tatsächlich einen wichtigen Übergang erlebt und warum auf eine „dunkle Nacht der Seele“ die Geburt eines „Goldenen Zeitalters“ folgen kann Die Bandbreite von Büchern und Filmen, die sich mit 2012 beschäftigen, ist sehr groß. Ich tendiere dazu, alle Geschichten zu ignorieren, die auf Angst und Übertreibung basieren. Das sind solche, die 2012 als das Ende der Welt im Sinne von totaler Zerstörung erklären. Es ist wirklich nicht das, was die Maya oder die Interpreten des Maya-Kalenders gesagt haben. Im Gegenteil, die Prophezeiungen stimmen genau mit solchen aus anderen Teilen der Welt überein, die in den vergangenen zwei Jahrtausenden ebenso wie kürzlich gemacht wurden. Das Szenario, mit dem ich einverstanden bin und das zu meinen eigenen Beobachtungen, visionären Einsichten und Inspirationen passt, ist folgendes: Wir befinden uns in dem Prozess, eine bedeutende Entwicklungsphase zu beenden und eine neue und weit bessere, weisere und von mehr Mitgefühl getragene Phase zu beginnen. Die Maya und andere bezeichnen sie als das Goldene Zeitalter. Es wurde zum Beispiel von den Eingeweihten der Mys­terienschulen in Europa wie den Rosenkreuzern vorhergesehen und vorbereitet. Auch die modernen Naturwissenschaften sind dabei, diese große Veränderung zu bestätigen, mit der die Möglichkeit einer besseren Zukunft einhergeht. So wurde entdeckt, dass unser Sonnensystem in Wirklichkeit nicht zur Galaxie der Milchstraße gehört, sondern zur Sagittarius-Zwerggalaxie. Diese beiden Systeme sind vor vielen Millionen von Jahren zusammengestoßen, und weil die Sagittarius-Zwerggalaxie kleiner als die Milchstraßengalaxie ist, hat Letztere sie zerbrochen und „aufgegessen“. Unser Sonnensystem befindet sich zufälligerweise am Verknüpfungspunkt der beiden Galaxien. Wissenschaftler sagen, dass genau jetzt die Sagittarius-Zwerggalaxie komplett zerbricht, ihre Form und deswegen die Schwerkraft auf ihren Sternen verliert. Dies ist eine dramatische und aufschlussreiche Entdeckung. Die Erde als neues Vollmitglied […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: