Warum Erfolg im Yoga wohl mehr damit zu tun hat, das Herz zu öffnen als die Hüften. Es ist später Nachmittag und eine meiner Langezeit-Yogaschülerinnen ist zu Besuch da. Nach ein paar Minuten Geplauder erzählt Sarah, wie fehl am Platze sie sich bei diesem Workshop fühlte, an dem sie am vorangegangenen Wochenende teilgenommen hat. So ziemlich jeder außer ihr konnte die fortgeschrittenen Asanas ausführen und sie reiste ab mit dem Gefühl, dass ihre Praxis minderwertig sei. Ich frage Sarah, wie ihr Leben war, als sie mit der Yogapraxis begann, und ob sich seither Veränderungen bemerkbar gemacht haben. Nach einer kurzen Pause strömen alle möglichen Erkenntnisse aus ihr hervor, als sie sich erinnert, wie schwierig und verworren viele Bereiche ihres Lebens gewesen waren und wie viele Schlaglöcher inzwischen geglättet worden sind. Seit diesem Treffen kämpfte ich mit der Frage, wie wir Erfolg im Yoga bemessen – unseren eigenen und den anderer. Dabei fing ich an, die Messgeräte in Frage zu stellen, an denen wir uns orientieren, um unsere Schlüsse zu ziehen. Insbesondere stellte ich sowohl bei mir selbst als auch bei anderen, deren Fokus auf der physischen Praxis liegt, fest, wie entscheidend die äußeren Indikatoren des so genannten Erfolgs sein können und wie einige der bemerkenswertesten Veränderungen unerkannt und unbeachtet bleiben können. Wie bemessen wir einen Schritt hin zu mehr Freundlichkeit und Respekt gegenüber anderen? Wie bemessen wir eine Stärkung der Präsenz und Bewusstheit? Viele von uns haben die Welt des Yoga durch die Tür mit der Aufschrift „physisch“ betreten. Wenn wir unseren Erfolg abwägen, ist es zu einfach, direkte Korrelationen zwischen unserer körperlichen Erfahrenheit (oder Mangel an solcher) und dem Zustand unserer Seelen vorzunehmen. Wir müssen beginnen, unsere Maßgaben neu zu evaluieren, damit sich unsere Wahrnehmung von Zufriedenheit mit uns selbst und anderen nicht mit der körperlichen Form identifiziert. Wenn […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige: