In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Das Herz als Zuhause der Seele und als Sitz der Intuition – erstaunliche wissenschaftliche Erkenntnisse und uralte Weisheit. Unser Herz schlägt Tag für Tag etwa 100.000 Mal. Es versorgt Organe und Gewebe mit Blut. Ansonsten gebührt dem Herzen in unserer Gesellschaft eher wenig Aufmerksamkeit. Mehr Zuwendung bekommt es häufig erst dann, wenn es nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert. René Descartes ging davon aus, dass unser Gehirn die oberste Instanz unseres Körpers sei. Den Körper, so auch das Herz, reduzierte er auf die bloße Mechanik, die dazu da ist, körperliche Vorgänge zu steuern. Die Trennung von Körper und Geist beeinflusst bis heute unser Denken.
 In den Upanishaden jedoch wird das Herz als „Sitz der Seele“ beschrieben. Was genau ist eigentlich die Kraft des Herzens? Durch unser Herz können wir Informationen erfassen, die unser Verstand rational gar nicht nachvollziehen kann. So fühlen wir uns manchmal emotional von etwas berührt und wissen gar nicht, warum. Etwas berührt unsere Seele. Gängige Redewendungen aus dem Volksmund werfen ebenfalls einen spannenden Blick aufs Herz: „Da geht mir das Herz auf“, „an einem gebrochenen Herzen gestorben“, „Es bricht mir das Herz“, „Das Herz ist stärker als der Kopf.“ Jede alte Tradition spricht vom Herzen als Kern unseres Seins: Du wirst deine Seele nicht in deinem Verstand finden, sondern in deinem Herzen. Herz über Kopf Wenn wir Entscheidungen treffen, wägen wir meist Pro- und Contra-Argumente ab. Wir entscheiden also mit dem Verstand. Schauen wir uns jedoch noch mal die folgende Redewendung genauer an: „Das Herz ist stärker als der Kopf.“ Sie weist darauf hin, dass uns das Herz mehr beeinflusst als unser Verstand. Genau das hat das renommierte HeartMath® Institute bewiesen: Das Gehirn sendet über Nervenbahnen Informationen ans Herz. Wusstest du jedoch, dass auch das Herz Informationen an das Gehirn sendet? Im Herzen gibt es ein neuronales Netzwerk, das […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Nicole Wendland
Nicole Wendland ist Lehrerin, Yoga- und Meditationslehrerin sowie Mindshift-Coach. Seit ihrer frühen Jugend praktiziert sie Yoga. Mit viel Freude unterrichtet sie Vinyasa Yoga, Yin Yoga und Meditation. Durch Dr. J. Dispenza entdeckte sie die Meditation für sich neu und unterrichtet sie nach seinem Ansatz in Workshops und Kursen. Ihr intensiver und einfühlsamer Meditationsunterricht führt die Teilnehmer gezielt in ihr tiefstes Inneres. Ihre Workshops sind geprägt von ihrer unterhaltsamen und kurzweiligen Art, grundlegendes Wissen zu vermitteln: die neurobiologischen Zusammenhänge der Meditation. So offenbart sich den Teilnehmern recht schnell ein Zugang zu ihrer Lebensfreude und ihrer Schöpfernatur – getreu ihrer Maxime: It will make you smile.