In dieser YOGA AKTUELL-Ausgabe erschienen:

Der Adler spielt im Schamanismus als Krafttier eine zentrale Rolle, denn symbolisch ist er der Helfer in der Not, der den Menschen in letzter Sekunde rettet. Ein Mensch mit Adlerkraft ist Mittler und kann anderen in schweren Zeiten mit gutem Rat zur Seite stehen. Verbinde auch du dich mit der Kraft des Adlers und lass dich von ihm begleiten, schützen und stärken hne viel Kraftaufwand erhebt sich der Adler elegant in die Luft und zieht dort majestätisch seine Kreise. Er lebt in den größten und höchsten Gebirgen und baut seinen Horst oben in den Bergen, die sein Zuhause sind. Die Berge gelten auch als Sitz der Götter. So ist es kaum verwunderlich, dass der Adler mit seiner majestätischen Erscheinung und seinen scharfen Augen gerne als König der Lüfte und als Botschafter der Gottheiten bezeichnet wird. Bis auf Südamerika trifft man ihn weltweit an. Natürliche Feinde hat er keine. Allenthalben wird er wegen seines Anmuts, seiner Schönheit und seines Scharfsinns geschätzt, und dies verleiht ihm in allen großen Kulturen und spirituellen Traditionen eine wichtige Rolle als Mittler zwischen Himmel und Erde, Gott und Mensch. Bei den Indianerstämmen Amerikas wird er als Bote des Großen Geistes betrachtet. Besonders die Hopi-Indianer hüten seine Medizin. Einige Rituale, wie z.B. der Sonnentanz, sind dem Adler geweiht. Er wird dem Donner und dem Regen zugeordnet. Deshalb wird er auch als Donnervogel bezeichnet. Im Medizinrad entspricht er dem Element Feuer, und seine Federn symbolisieren die Sonnenstrahlen. Symbolik Der König der Vögel, das Symbol der Weisheit und der Kraft, steht im Christentum für die Allmacht Gottes, den Glauben und die Himmelfahrt Jesu und gilt hier als Zeichen der Auferstehung, der Wiedergeburt und der Taufe. Mit einer Schlange im Schnabel zeigt er den Sieg des Guten über das Böse. Die Griechen und Römer sahen in ihm den steten Begleiter […]

Mit YOGA AKTUELL Plus kannst du den kompletten Beitrag lesen.

Melde dich direkt hier an und profitiere u.a. von folgenden Vorteilen:

  • Zugriff auf tausende exklusive Artikel, Beiträge und Interviews zu Yoga, Ayurveda, Gesundheit und Spiritualität 
  • Digitaler Zugriff auf alle YOGA AKTUELL- Ausgaben ab 2015

Jetzt informieren und anmelden

Anzeige:

Doris Iding
Doris leitet Seminare, Fort- und Ausbildungen zum Thema Yoga, Meditation und Achtsamkeit. Nach dem Motto „Alles was ist, darf sein. Es gibt kein Richtig und Falsch, sondern immer nur die eigene subjektive Erfahrung des gegenwärtigen Moments“ ist es ihr sowohl in ihren Kursen als auch in ihren Artikeln und Büchern ein großes Anliegen, den Menschen zu vermitteln, dass es in der Praxis um Selbsterkenntnis geht, nicht aber um Selbstoptimierung. Begegnen wir uns also mit viel Selbstmitgefühl, Wohlwollen und Geduld, wird das Leben leichter und die Achtsamkeits- und Meditationspraxis erfüllender. 18 ihrer Bücher wurden in andere Sprachen übersetzt.